Hida-Takayama besichtigen   飛騨高山

Datum der Veröffentlichung :
Traditioneller Dorfweg, Takayama

Traditioneller Dorfweg mit Holzbauten Hida-no-Sato, Takayama.

Shirakawago, Takayama

Traditionelle gassho-zukuri-Häuser in Shirakawago, Takayama.

Umzugswagen zur Kirschblüte in Takayama

Umzugswagen zur Kirschblüte in Takayama.

Thermalbad Hirayu, im Osten von Takayama.

Thermalbad Hirayu im Osten von Takayama.

Schrein Shirayama Jinja  unter einer Schneedecke

Der Schrein Shirayama Jinja unter einer Schneedecke, in der Nähe des historischen Viertels in Takayama.

Tateyama Kurobe Alpine Road

Beeindruckende Wände aus Eis auf der Tateyama Kurobe Alpine Road.

Eine Kleinstadt mit Charme

Takayama, eine kleine Stadt in den Bergen, mit alten Holzhäusern, Handwerksläden, Antiquariaten, Galerien und Sakebrauereien, hat sich den Charme vergangener Zeiten bewahrt. Weit weg vom Lärm der Großstädte lädt dieser Ort ein, entdeckt zu werden.

Fast in der Mitte Japans gelegen, ehemals mit starken Befestigungen geschützt, liegt Takayama in der Präfektur Gifu, in einem sanften Tal, das vom Fluss Miya durchzogen und von schützenden Gipfeln umgeben ist. Im 16. Jahrhundert errichtete der Kanamori-Clan hier eine Festungsanlage, nach dem Vorbild Kyotos im Schachbrettmuster, weshalb der Ort auch kleines Kyoto in den Alpen" genannt wird.

Die Gegend war berühmt für die Geschicklichkeit ihrer Zimmerleute deren Handwerkskunst in den schönsten Sakralbauten und Herrschaftshäusern der Hauptstädte Nara und Kyoto ihren Ausdruck gefunden hat.

Takayama-Jinja, vormals Sitz der Machthabenden der Gegend, lässt den einstigen Wohlstand der Stadt erahnen. Im Frühling und Herbst zieht das Fest Takayama Matsuri massenweise Besucher aus allen Regionen der japanischen Inseln und sogar vom Festland an. Wenn Sie von hier einen kleinen Ausflug machen wollen, lohnt es sich, das Dorf Hida-no-Sato zu besuchen, um für einen Augenblick Raum und Zeit zu vergessen.

Die Travel Angels in Takayama Sie empfangen Sie und zeigen Ihnen Takayama für Insider.