Die Rainbow Bridge   レインボーブリッジ

Datum der Veröffentlichung :
Rainbow Bridge

Illumination der Rainbow Bridge.

Rainbow Bridge

Außergewöhnliche Perspektiven von der geschwungenen Rainbow Bridge aus.

Panorama auf zwei Etagen

Ab Einbruch der Nacht leuchten die weißen Träger der Brücke in Rot, Blau und Grün. Die zweigeschossige, 798 m lange und 127 m hohe Rainbow Bridge gehört zu den Wahrzeichen Tokios.

Vom Regenbogen, der die Stadtviertel Odaiba und Shibauro verbindet, hat man einen ausgezeichneten Blick auf Tokio. Mehr als 50 m über dem Fluss Sumida führen mehrere Wege über die Brücke, was einem mehrere Perspektiven auf die Hauptstadt Japans eröffnet.

Obwohl die Brücke auch tagsüber geöffnet ist, bleibt der beste Moment den Ausblick zu genießen natürlich in der Zeit kurz nach Sonnenuntergang, wenn der Himmel rot aufleuchtet und die Lichter der Stadt erwachen. Man erreicht sie am besten mit der Metrolinie Yurikamome, welche über die Brücke fährt und so ermöglicht, sich einen schnellen Überblick über möglichen die Perspektiven zu verschaffen, was insbesondere für Hobby-Fotografen interessant ist.

Aber in aller Ruhe genießt man die Aussicht natürlich nur bei einem Spaziergang, am Besten einmal auf jedem Stockwerk. Auf der Nordseite sieht man den Sky Tree und den Tokyo Tower, auf der Südseite können Sie das Gebäude von Fuji TV und die Bucht von Tokio bewundern. Bei guter Sicht und klarem Wetter erscheint sogar der Fuji in der Ferne.

Hier eine Impression der Überfahrt über die Rainbow Bridge von der Metrolinie Yurikamome aus, Video Anirban Basu.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden