Strom in Japan   電気

Datum der Veröffentlichung :
Japanischer Stecker

Japanischer Stecker für eine Dose Typ A mit 100 V.

Japanische Steckdose

Japanische Steckdose

Wissen, wie man mit dem Strom schwimmt !

Stecker, Spannungen, Adapter: Alles, was Sie wissen müssen.

Japan ist an einem Stromnetz von 100 Volt angeschlossen und verwendet zwei Frequenzen: 50 Hz in Kansai und im Osten des Landes, 60 in Kanto und im Norden.

Moderne elektronische Geräte (Computer, Kameras, Telefone, Tablets) funktionieren in der Regel ohne Probleme, aber denken Sie daran, die Spannung zu überprüfen: Der Transformator muss „INPUT 50/60 Hz 100-240 V,“ angeben, was bedeutet, dass er mit einer Spannung zwischen 100 und 240 Volt und von 50 bis 60 Hertz arbeitet.

Die japanischen Stecker sind vom Typ A sind, mit zwei flachen Zinken (wie in den USA), deshalb brauchen Sie abhängig von Ihrem Land einen Adapter: Europa / Japan, UK / Japan ... Sie sind ohne weiteres in Japan erhältlich: an internationalen Flughäfen wie Narita, sowie in Yamada Denki, Bic Camera Läden, an den Ständen von Akihabara, oder in 100 Yen Shops, zu einem erschwinglichen Preis (300-500 Yen). Denken Sie auch daran, an der Rezeption Ihres Hotels nachzufragen, viele stellen Sie für ihre Gäste zur Verfügung.

Tipp: Ein Mehrfachadapter aus Ihrem Land und ein internationaler Adapter werden ausreichend sein, um alle Ihre Geräte zu laden.

Um elektrische oder elektronische Geräte in Japan zu kaufen bleibt die Logik die gleiche: Der Transformator zeigt eine „INPUT“ Spannung an die mit der Ihres Landes übereinstimmen sollte (220 Volt). Ist dies nicht der Fall, müssen Sie einen Spannungswandler kaufen.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden