Krank in Japan: So finden Sie einen Arzt   医者

Datum der Veröffentlichung :

Wie finde ich einen Deutsch oder Englisch sprechenden Arzt in Japan?

Krank auf der Japanreise, Unfall oder plötzliche starke Schmerzen. Eine ärztliche Behandlung in einem fremden Land suchen zu müssen ist oft anstrengend. Wir helfen Ihnen weiter.

Seien Sie erst einmal unbesorgt: Die gesundheitliche Betreuung in Japan in ist von guter Qualität. Kliniken, Ärzte und Krankenhäuser gibt es in einer solchen Vielzahl, dass es beinahe Verwirrung stiftet.

So finden Sie einen Deutsch oder Englisch sprechenden Arzt in Japan:

Allgemeines zum Arztbesuch in Japan

Das eigentliche Problem, um in Japan eine Behandlung zu bekommen liegt oft darin, dass man sich nur schwer mit dem Arzt verständlich machen und Symptome beschreiben kann.

Zum Glück gibt es auch eine tokioter Website, die buchstäblich Leben rettet: Tokyo Metropolitan Medical Institution Informationen. Diese Website listet alle Ärzte auf, die eine Fremdsprache sprechen. Sie können die Sprache, Fachrichtung- und Ort wählen. Die Website gibt Ihnen alle Details und Hinweise für die Praxis.

Für den Fall, dass Sie nicht in der Lage sind, selbst hinzugehen, beachten Sie, dass japanische Ärzte nur selten Hausbesuche machen. Es wird besser sein, einen kostenlosen Krankenwagen anzurufen (Tel: 119) indem Sie folgenden Satz aussprechen: „Kiu-kiuscha o onega-i schimasü“, gefolgt von Ihrer Adresse.

Oft stellt es kein Problem dar eine Behandlung in Tokio zu finden, dank der legendären Hilfsbereitschaft der Japaner.  Zögern Sie nicht, die Mitarbeiter des Hotels zu fragen, sie werden ihr Bestes tun, um Ihnen zu helfen.

In Japan funktioniert das System allerdings ganz anders.

Erstattung durch Reise-Krankenversicherung prüfen 

Arztkosten sind oft hoch, und es ist zwingend notwendig, dass Sie eine Versicherung haben oder vor der Abreise überprüfen, dass Ihre Versicherung eine Behandlung im Ausland übernimmt.

Falls Sie noch keinen Reiseschutz abgeschlossen haben, empfehlen wir Ihnen den Abschluss vor Reiseantritt. Eine Reise-Krankenversicherung und weiteren Reiseschutz können Sie beispielsweise bei unserem Versicherungspartner (ERV) abschließen. 

Wenn Sie eine Reise-Krankenversicherung haben oder sonst im Ausland versichert sind, können Sie in der Regel zwei Drittel Ihrer Kosten erstattet bekommen, den verbleibenden Betrag werden Sie z.T. aus eigener Tasche zahlen müssen. Diese Rate kann abhängig von der Versicherung variieren. Die meisten Versicherungen bezahlen nur Behandlungen von Beschwerden, die erst in Japan aufgetreten sind (bei chronischen Erkrankungen: unerwartet schwerer, akuter Fall).

Aber um von diesen Vergünstigungen zu profitieren, müssen Sie die Arztrechnung zusammen mit der Verordnung den entsprechenden Dienststellen einreichen - wenn möglich auf Englisch. Oft übernimmt der Versicherungsschutz die Übersetzungskosten. Die Rückerstattung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie erhalten das Geld meist ohne Probleme. Bitte beachten Sie: Bei einer Behandlung in einem Krankenhaus erhalten Sie zwei Rechnungen, eine vom Krankenhaus und eine vom Arzt, der Sie behandelt hat.

Bitte informieren Sie sich für alle Details zu den Voraussetzungen der Erstattung bei Ihrer Reise-Krankenversicherung.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden