Frühstück auf Japanisch   朝ご飯

Datum der Veröffentlichung :
Japanisches Frühstück

Reis, Nattô, Misosuppe, Aji no hiraki (getrockneter Fisch), Omelett - so sieht das Frühstück dieses jungen Japaners aus.

Eine andere Frühstücksvariante

Misosuppe, Nattô, rohes Ei und Tofu - eine andere Variante des traditionellen Frühstücks.

Eingelegtes - Tsukemono

Eingelegte Auberginen und Gurken gehören oft zum traditionellen Frühstück in Japan.

Morgens um halb acht in Japan

Genug von Ramen, Takoyaki und Udon? Ein paar Happen vom traditionellen Frühstück und Sie fühlen sich wie ein echter Japaner.

Das japanische Frühstück steht im Gegensatz zu westlichen Essgewohnheiten im Ruf, eines der gesündesten der Welt zu sein, denn es bietet einen guten Start in den Tag, mit reichlich Vitaminen, Proteinen und gesunden Mehrfachzuckern.

Man bekommt es eher in einem traditionellen Ryokan als in einem modernen Hotel.

Die Generation von heute verzichtet zwar zugunsten von Cornflakes und Toast nach und nach darauf, aber am Wochenende - wenn genug Zeit zum Vorbereiten bleibt - genehmigen sich viele noch ein traditionelles Frühstück.

Schüsseln und Schälchen

Die Grundlage des traditionellen japanischen Frühstücks ist Reis. Dazu gibt es rohes Ei, das mit den Stäbchen geschlagen wird, das sogenannte Tamago kake gohan oder manchmal Tamago onsen, pochiertes Ei, das in einer heißen Quelle gekocht wurde.

Getrocknete Algen, Nori und Natto können das Frühstück ergänzen.

Um den Proteinbedarf zu decken, isst nimmt man in Japan gern ein Omelett, genannt Dashi maki tamago, gegrillten Lachs oder Stint, Tofu, Yakijake oder Shishamo, ein Salat aus den kleinen Shirasu-Fischen.

Zu jedem Frühstück gehören natürlich auch Tsukemono, eingelegtes und gepökeltes Gemüse, wie etwa Gurken, Auberginen, Pflaumen und Daikon (weißer Rettich).

Auch diese Mahlzeit entspricht dem Stil des Kaiseki, bei dem stets viele, unterschiedliche kleine Gerichte zur gleichen Zeit serviert werden, die je nach Geschmack variieren.

Kalter oder heißer grüner Tee, der zu jeder japanischen Mahlzeiten gehört, rundet natürlich auch das Frühstück ab.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden