Einen Sumō-Wettkampf besuchen   本場所

Datum der Veröffentlichung :
Eintrittskarte zum Sumo-Wettkampf

Eine Eintrittskarte für Erwachsene (大人) zum Sumo-Wettkampf am 29.3. (3月29日).

Blick in ein Sumo-Stadion vom Balkonsitz aus.

Figur Sumo-Ringer

Figur, die einen Sumo-Ringer zeigt.

Ein Somo (Ringer) mit der Banzuke, der offiziellen Liste aller Turnierteilnehmer.

Entertainment im Breitformat

Sumo ist ein seltenes Sportevent: jedes Jahr werden nur sechs Turniere in vier japanischen Städten organisiert. Ein paar Tipps, wie und wo Sie die Kämpfe genießen können.

Die offiziellen Turniere, Hon-basho, finden in allen ungeraden Monaten statt. Ein Wettkampf dauert 15 Tage, wobei die wichtigsten Kämpfe an den letzten Tagen stattfinden. Jeder Turniertag beginnt gegen 9 Uhr mit den jungen Sumo-Kämpfern, dann folgen ab 15 Uhr die Kämpfe der zweiten Liga und schließlich gegen 16 Uhr die der Top-Liga.

Hier finden Sie den Wettkampfkalender für 2017-2018.

Die besten Sitze

Die meisten Sitzplätze sind personengebunden und liegen im Balkonbereich, echte Fans reservieren eine Masu-Box für 4 Personen mit einem Tisch und Sitzkissen. Viel besser sieht man die Wettkämpfe von einem der teureren Erdgeschossplätze aus (ringside ticket), die rund um den Ring angeordnet sind. Aber Vorsicht: nicht selten stürzen die Kämpfer aus dem Ring und ins Publikum.

Reservierung

Tickets können grundsätzlich nur in Japan erworben werden, mit Ausnahme der Karten von der Webseite Oosumo  (auf Englisch). Sitzplätze ohne Reservierung (weiter vom Ring entfernt, aber freie Platzwahl) werden an der Tageskasse am Stadion verkauft. Meist stehen zwischen 350 und 400 Karten am Tag des Wettkampfes ab 8 Uhr bzw. 9 Uhr zur Verfügung (weit früher anstellen !), da personengebunden und je nur eine Karte pro Person (!) verkauft wird. Die meisten Karten sind bereits am ersten Tag ausverkauft.

 Ein großer Teil wird jedoch per Reservierung in der Regel einen Monat vor Turnierbeginn verkauft, entweder telefonisch direkt beim Stadion oder über das Internet (auf Oosumo, Lawson oder e-plus).

Es gibt auch Karten bei den allgemeinen Ticketmaschinen Ticket Pia (nur in Japanisch), beispielsweise in Tokio, Shinjuku (vor Isetan oder Keio) oder Ikebukuro (vor Tobu).

Das Einfachste ist wahrscheinlich, die Tickets einfach im Konbini (Lawson, Family Mart und 7/11) zu kaufen, denn die findet man überall.

Preise

Ein Balkonsitz ohne Reservierung kostet um die 2.000 Yen und zwischen 3.000 und 9.000 Yen zahlt man für Balkonsitze mit Reservierung. Die Box-Sitze im Erdgeschoss sind in verschiedene Kategorien zwischen 9.000 und 12.000 Yen aufgeteilt, die schwer zu bekommenden Sitze direkt am Ring kosten 15.000 bis 40.000 Yen pro Person.

Das 2-Wochen-Ticket wird am Stadion für 20.000 Yen verkauft und umfasst den Zutritt zu allen Kämpfen des Turniers.

Selbstverständlich kann man auch gleich eine Bentô-box zur Stärkung während des Kampfs reservieren (von 3.000 bis 10.000 Yen).

Vorsicht: zu den Ticketkosten kommen meist noch Vorverkaufsgebühren hinzu, die im Allgemeinen bei 1.000 Yen liegen.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden