Golden Week   ゴールデンウィーク

Datum der Veröffentlichung :

Podium eines O-bon matsuri.

Der Kaiser Hirohito Showa (1926-1989).

Das Tourismus- und Unterhaltungsgewerbe verdient sich eine goldene Nase während der Golden Week.

Bei der Golden Week genießt man das schöne Wetter in den Gärten mit seiner Familie oder seinen besten Freunden.

Die Golden Week ist der ideale Zeitpunkt um mit der Fähre das Izuarchipel vor der Bucht Tokios zu bereisen.

Auf Niijima sind die Strände zur Golden Week ein heiß begehrtes Pflaster.

Auf Okinawa sind es meist die Bewohner die zur Golden Week kulturelle Feste organisieren.

Die Golden Week ist perfekt dafür geeignet, um eine Woche Ferien zu nehmen.

Goldene Ferien - Vom 29 APRIL bis 5 MAI

DAS GESAMTE JAHR ÜBER WIRD JAPAN SEINEM RUF GERECHT ALS LAND DER PARADOXE ZWISCHEN RELIGIÖSEN FEIERN, RITUALEN UND KOMMERZ FÜR JEDEN BESUCHER. MAN SOLLTE DIESE FESTE, DIE DAS LAND CHARAKTERISIEREN UND BELEBEN UNBEDINGT KENNEN.


Die Golden Week ist eine von den Japanern eigens für diesen Zweck frei genommene Ferienwoche im Monat Mai.

Die Golden Week: Wohl verdiente Freizeit

In Sachen Freizeit gibt es eine besonders wichtige Zeit laut den Japanern um das Land zu bereisen und auszuspannen: Es handelt sich um die Golden Week, einer ultra touristischen Woche, die einige Tage andauert und während der etliche Feiern stattfinden (vom 29 April bis 5 Mai).

Die japanischen Arbeitnehmer verfügen über 20 Urlaubstage, doch nutzen sie sie dafür eher selten. Sie nutzen die Tage eher um mal zu verschnaufen. Besonders in der Golden Week. Daher handelt es sich bei dieser Woche, eher um mehrere aneinander gereihte Verschnaufstage. Diese Woche reiht sich in Japan in die Top 3 der meist genutzten Feiertage, zusammen mit Neujahr und Obon.

WAS IST DIE GOLDEN WEEK?

Warum sind da Feiertage? Die Reiselust beginnt mit dem ersten der vier Feiertage: dem 29. April, Geburtstag des Kaisers Showa, bekannt unter dem Namen Hirohito (1901-1989). Der dritte und vierte Mai sind Tage der Verfassung und der Natur. Schlussendlich endet die Serie mit dem 5. Mai, dem Burschenfest. 

Lesenswert: Nationale japanische Feste

LOHNENSWERTE FREIZEIT

Entsprechend des Namens der Golden Week, verdienen sich die Tourismusbranche und der Unterhaltungssektor eine goldene Nase. Nachvollziehbar, da die Japaner in so einer freien Zeit natürlich auch zum Beispiel eher ins Kino gehen als sonst. Daher wurde der Name Golden Week wohl auch von den Führenden der entsprechenden Branchen bewusst so gewählt.

Abgekupfert wurde dieser Name von der im Radio umgangssprachlich so bezeichneten Zeit der meisten Zuhörer, der Golden Time. So wurde das Golden dann auf die besagte Woche in Japan übertragen und zur Golden Week. Ein Großteil der Firmen und Schulen sind übrigens während dieser Woche geschlossen.

Hierzu auch lesenswert: Urlaubstage in Japan

Nach Japan reisen, während der Golden Week

Die Golden Week fällt in einen Zeitraum, in dem es sehr angenehm ist nach Japan zu reisen. Dennoch sollte man einiges vorher beachten, bevor man zuschlägt. Es ist zwar angenehm zu der Zeit nach Japan zu reisen, doch hat fast das ganze Land die selbe Idee. Japanische Fernsehsender entsenden meist meist Reporter an den Flughafen Narita, an den Hauptbahnhof von Tokio oder andere überlaufene Plätze. Sie berichten dann live über den aktuellen Höchststand der touristischen Bewegungen an besagten Orten. Die meisten touristischen Plätze, besonders die bekanntesten werden von Menschenmengen förmlich überrannt und die Preise im Servicebereich gehen durch die Decke.

Die meist genutzten Transportmittel während der Golden Week

Um während der Golden Week zu verreisen und die Woche dabei noch zu genießen, sollte man sich auf Bahn und Fähre beschränken.

  • Der Zug, die meistgenutzte Möglichkeit

Wenn Sie verreisen müssen, nehmen Sie den Zug. Und um sich nicht wie in einer U-Bahn zu Stoßzeiten zu fühlen, sollte man seine Plätze im Voraus reservieren! Entsprechendes gilt auch für die Unterkünfte.

Die Japaner planen bereits Monate im Voraus ihre Reisen in dieser Woche. Es ist daher sehr schwierig und kostspielig zu dieser Zeit auf Gut Glück zu suchen, insbesondere in den Gegenden von Kyoto, Nara oder Miyajima.

Hingegen sind Kamakura, Chichibu, Okutama und der Takaoberg gute Tagesreiseziele von Tokio aus zu dieser Zeit. Bei Fahrten nach Nikko und Hakone sollte man wiederum besser eine Nacht oder zwei vor Ort verbringen, um auch etwas von der Reise zu haben.

Lesenswert: Zugfahren in Japan

Mit der Fähre auf Inseltour

Die Golden Week ist auch eine gute Gelegenheit die Fähre zu nehmen um das Izuarchipel vor der Bucht Tokios zu besichtigen. Hier herrscht ein weitaus milderes Klima als auf den Hauptinseln zu der Zeit. Größeren Menschenmassen würden Sie auch in den Monaten Juli und August aus dem Weg gehen. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie einen Onsen und einen Zoo auf der Insel Oshima.

Für die besonders sportlichen bietet sich eine begehbare Vulkantour über mehrere Stunden an. Niijima bietet dagegen wunderschöne Strände, heiße Quellen und kostenlose Campingplätze. Etwas weiter auf der Insel Mikurajima können Sie sogar mit Delfinen schwimmen! Die Beobachtungssaison ist von März bis Oktober.

Doch vergessen Sie nicht, dass die Golden Week überall in Japan gefeiert wird, darunter auch Hokkaido, Shikoku und Okinawa. Die südlichste der Japanischen Hauptinseln bietet während der Golden Week kulturelle Feste. Die meisten dieser traditionellen Feste sind von den Inselbewohnern selbst organisiert. Der ideale Zeitpunkt die Tradition Okinawas zu erkunden.

Zum Vertiefen:

  • Frühling in Japan; Aktivitäten und Orte, die man unbedingt gesehen haben muss
  • Wann man nach Japan fahren sollte und warum
  • Seine Reise nach Japan vorbereiten

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden