In this corner of the World (2016), von Sunao Katabuchi   この世界の片隅に

Datum der Veröffentlichung :

Suzu und Harumi beobachten die Schiffe in der Bucht von Kure.

Die junge Suzu in ihrem Heimatdorf in der Nähe von Hiroshima.

Deckblatt und Ausschnitt des Mangas “In this corner of the world” von Fumiyo Kôno.

Die Kuppel in Hiroshima 2017

Blick auf den Hafen von Kure heute vom Berg Yasumi aus.

Suzu findet kreative Wege um zu Kriegszeiten für ihre Familie Essen aufzutreiben.

Der Regisseur Sunao Katabuchi und Non (Rena Nōnen), die Stimme der Hauptfigur Suzu.

Französisches Kinoplakat zum Film “In this corner of the world” von Sunao Katabuchi (2016).

Eine Geschichte wie keine andere

In this corner of the world (2016) von Sunao Katabuchi erzählt die Geschichte von Suzu vor und nach der Katastrophe von Hiroshima 1945. Der Animationsfilm hat bereits mit zahlreiche Preisen gewonnen: den Jurypreis auf dem Festival von Annecy 2017, den Japan Academy Award 2017 und den Preis für den besten Film und den besten Regisseur der 90. Kinéma Junpo Best 10 Awards. 

Der Animationsfilm In this Corner of the World von Sunao Katabuchi - früher Drehbuchautorin von Hayao Miyazaki - ist seit 28. Oktober 2016 in Japan in den Kinos. Er erzählt die Geschichte von Suzu, einer jungen Frau aus Hiroshima, während des Krieges.

Synopsis

1944 verlässt Suzu im Alter von 18 Jahren ihr Dorf, um zu heiraten und in der Familie ihres Mannes in Kure zu leben. Zu jener Zeit war Kure für die japanische Marine ein strategischer Hafen. Das größte Schlachtschiff der Welt, die Yamato, lag hier vor Anker.

Dank ihrer Kreativität bei der Beschaffung von Lebensmitteln in dieser entbehrungsreichen Zeit macht sich Suzu bei ihrer neuen Familie bald unentbehrlich. Weder die Versorgungsengpässe und der Verlust naher Angehöriger, noch die häufigen amerikanischen Bombenangriffe können ihre Lebensfreude erschüttern.

Aber die verheerenden Luftangriffe auf Kure 1945 sowie die Tragödie Hiroshimas stellen ihr Durchhaltevermögen und ihren Mut auf eine harte Probe.

Dauer : 128 min

Kinostart in Deutschland am 17.06.2017

Zwei Künstler, ein Projekt

In this Corner of the World ist eine Adaption des gleichnamigen Manga von Fumiyo Kôno (auf Japanisch Kono Sekai no katasumi). Schon in der Vor-Veröffentlichung war das Manga sehr erfolgreich und brachte Kôno den 2. Preis des 13. Media Arts Festival (Bunkacho Media geijitsusai) in der Kategorie-Manga im Jahr 2010 ein. Das zweibändige Manga ist in einer Kana-Ausgabe in Europa bisher nur in Frankreich erschienen.

Der Produzent Masao Maruyama nahm sofort Kontakt mit der Autorin auf, als er von Sunao Katabuchi hörte, dass er einen Animationsfilm aus der Geschichte machen wollte. Durch Zufall kannte und bewunderte Fumiyo Kôno die Arbeit Katabuchis bereits über die animierte Serie Famous Dog Lassie (1996) und entschied sich daher im Jahr 2010 an dem Projekt mitzuarbeiten.

In this Corner of the World ist der erste japanische Animationsfilm auf der großen Leinwand, der dank der Initiative des Co-Produzenten Tarô Maki von Genco über Crowdfunding finanziert werden konnte.

Sunao Katabuchi, ein Altersgenosse von Hayao Miyazaki

Sunao Katabuchi und Hayao Miyazaki haben sich bei einem Auftritt Miyazakis an der Universität getroffen, an der Sunao Katabuchi studierte. Er beginnt schon während des Studiums als Szenarist für Hayao Miyazaki zu arbeiten. Später arbeitet er mit Isao Takahata am Spielfilm Little Nemo von Yoshifumi Kondô. 1989 wird Sunao Katabuchi Regieassistent für den Film Kiki, die kleine Maus von Hayao Miyazaki. Sein Debüt als Regisseur gibt er 1996 mit der Serie Famous Dog Lassie. In this Corner of the World ist sein dritter Spielfilm.

Ein mehrfach ausgezeichneter Film

In this Corner of the World hat gerade den Preis für den besten Animationsfilm bei den Japan Akademy Awards gewonnen, ebenso wie den Preis der Jury beim Festival von Annecy im Juni vergangenen Jahres. Außerdem erhielt er Preise für den besten Film und den besten Regisseur des 90. Kinéma Junpo Best 10 Awards. Schließlich wurde er auch mit dem Preis des ältesten Kinomagazins Japans ausgezeichnet, der von einer Jury aus 100 Filmkritikern verliehen wird. Zum ersten Mal seit Mein Nachbar Totoro von Haya Miyazaki (1988) hat ein Animationsfilm den ersten Preis in der Kategorie Filme errungen.

Trailer von In this Corner of the World

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden

Kann es kaum erwarten

Freu mich schon sehr auf den Film :)