Tokio Disneyland, mehr als ein Vergnügungspark   東京ディズニーランド

Datum der Veröffentlichung :
Das Schloss des Vergnügungsparks Tokyo Disneyland

Das Schloss des Vergnügungsparks Tokyo Disneyland

Übersichtsplan des Parks Tokyo Disneyland

Übersichtsplan des Parks Tokyo Disneyland

Splash Mountain, eine der Hauptattraktionen von Tokyo Disneyland

Splash Mountain, eine der Hauptattraktionen von Tokyo Disneyland

Eingang zum Vergnügungspark Tokyo Disneyland

Eingang zum Vergnügungspark Tokyo Disneyland

Lagune der kleinen Meerjungfrau in Disney Sea Tokyo

Lagune der kleinen Meerjungfrau in Disney Sea Tokyo

Wie im Märchen

Sie wollen in Tokio unbedingt einen Vergnügungspark besuchen? Die Hauptstadt und Wirtschaftsmetropole hat Ihnen einiges zu bieten, aber unter uns gesagt bleibt Disneyland unter den Parks die beste Adresse!

Der Vergnügungspark Tokyo Disneyland liegt in Urayusu in der Präfektur Chiba auf einer künstlich aufgeschütteten Landmasse in der Bucht von Tokio.

Erster Park außerhalb der USA

Am 15. April 1983 eröffnet, war es der erste Park Disneys außerhalb der USA , nach den Parkeröffnungen 1955 in Kalifornien 1955 und 1971 in Florida. Erst danach kam der Park in der Nähe von Paris (Marne-la-Vallée) am 12. April 1992 dazu.

Hätten Sie's gewusst? Der Vergnügungspark Tokyo Disneyland wurde im gleichen Stil wie der erste Park in Kalifornien erbaut. In einem Punkt folge man allerdings dem Beispiel von Florida: das Cinderella-Schloss, welches dem Schloss Neuschwanstein bei Füssen nachempfunden ist, thront hier stolz in der Mitte des Parks. Besucher, die sich ins Disneyland in Kalifornien, Paris oder Hong Kong begeben, erwartet dort hingegen das Schloss von Dornröschen.

Jeder, der schon mal im Disneyland war, kennt die Aufteilung der Parks in verschiedene Welten, vom Wilden Westen bis zum tropischen Jungel, selbstverständlich auch mit einer Märchenwelt. In Tokio gibt es die traditionelle Aufteilung in Adventurland, Fantasyland et Discoveryland (Tomorrowland).

Wenn man aber die besondere Fähigkeit der Japaner kennt, sich in Details vom Rest der Welt abzusetzen, entdeckt man einige Variationen. So heißt die „Main Street“ (die Hauptverkehrsader, welche den Parkeingang mit dem Schloss verbindet) hier „World Bazaar“. Aus Frontierland (dem Wilden Westen) wird hier Westernland. Außerdem gibt es noch zwei große Besonderheiten: Critter Country, mit der berühmten Hauptattraktion Splash Mountain und Toontown (im Großen und Ganzen die Welt von Roger Rabbit).

Auch interessant zu wissen: So wie der Pariser Vergnügungspark in Gestalt der Walt Disney Studios im Jahr 2002 einen kleinen Bruder bekam, entstand bereits 2001 nicht weit vom historischen Disneyland in Tokio: Tokyo Disney Sea.

Eine erstklassige Touristenattraktion

Tokyo Disneyland liegt in den Händen der Oriental Land Company. Es ist der einzige Park dieser Art, der nicht vollständig oder teilweise von der Walt Disney Company abhängt.

Außerdem ist er seit seiner Eröffnung der am meisten gewinnbringende aller Disneyparks. Im Jahr 2013 lag Tokyo Disneyland mit 17,2 Millionen Besuchern auf dem 2. Platz hinter dem meistbesuchten Themenpark Magic Kingdom von Walt Disney in Florida.

Auch Tokyo Disney Sea stellte mit seinen 10 Millionen Besuchern in nur 307 Tagen einen unglaublichen Rekord auf.

Weiterführende Informationen:

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden