Tokio mit dem Fahrrad   自転車で東京散歩

Datum der Veröffentlichung :

Entdecken Sie Tokio mit dem Rad!

Fahrradtour zur Kirschblütenzeit.

Tokio mit dem Fahrrad

Tokio mit dem Fahrrad zu erkunden gibt Ihnen die Möglichkeit die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen.

Tokio auf dem Rad entdecken

Sie stellen sich Tokio vermutlich als eine Stadt vor, in der das Auto die Straßen dominiert und die Luft von monströsen Staus verpestet wird. In den letzten Jahre aber wendet sich das Stadtbild zunehmends davon ab und es werden die Schwerpunkte mehr und mehr auf den öffentlichen Personennahverkehr gelegt UND eben auch auf Radwege. Also statt mit der U-Bahn durch den dunklen Untergrund zu brausen, oder sich zur Rush Hour ein Taxi gönnen, warum kein Fahrrad ausleihen und damit Tokio den eigenen Bedürfnissen angepasst und mit selbstbestimmtem Tempo genießen? 

Planen Sie Ihre Route

Sobald Sie nach Tokio kommen, sollten Sie sich zunächst einmal in eine Tourist-Info begeben. Hier sind Stadtpläne mit eingezeichneten Fahrradwegen erhältlich. Auf einigen dieser Routen kommen Sie auch an den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Andere Routen führen Sie wiederum meist entlang eines Flusses aus dem Stadtgebiet. Diese Touren sind hervorragend dafür geeignet sich mit den lokalen Begebenheiten vertraut zu machen.

Wo kann ich in Tokio ein Fahrrad mieten?

Tokio hat noch keine Fahrradverleihstationen, wie man es von manchen deutschen Großstädten bereits kennt. Man muss sich hier in spezielle Kioske begeben, bei denen man sich ein Rad meist zu günstigen Preisen (ca. 200 Yen/ Tag) mieten kann. Zur Miete bedarf es eines Ausweisdokuments und einer entsprechenden Anzahlung.

Mieten oder kaufen?

Wenn ihr Japanaufenthalt über den eines gewöhnlichen Kurzzeiturlaubs hinausgeht, so könnte es sich sogar auch anbieten ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen, sofern Sie es regelmäßig nutzen würden. Ihr Fahrrad in der Stadt unterzubringen ist kein Problem, da es in Tokio eine Vielzahl an Fahrradplätzen gibt.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden