Der Garten Higashi-gyoen   東御苑

Datum der Veröffentlichung :
Higashi gyoen

Mitten im Herzen Tokios liegt der einzig öffentlich zugängliche Teil der kaiserlichen Gärten.

Wie zur Zeit Ieyasu Tokugawas

Vom östlichen Garten des Kaiserpalastes aus, einem geschichtsträchtigen Ort Tokios, hat man einen idealen Ausblick auf die Stadt.

Der östlichen Garten des Kaiserpalastes ist der einzig öffentlich zugängliche Teil der kaiserlichen Territorien. Dank freiem Eintritt kann man zahlreiche Gebäude besichtigen, in denen Samurai trainiert wurden, sowie ehemalige Wachhäuser des Schlosses des Shôguns Ieyasu Tokugawa (1543-1616). Von diesem Schloss bleiben nur noch ein paar Steine der Schlossmauer übrig. Man kann sie vom unteren Teil des Gartens aus sehen. Das Schloss stand auf dem Hügel und dominierte so die Stadt. Auch heute noch hat man von hier aus einen sehr schönen Blick auf Tokio.

Der Garten ist nicht überlaufen, dennoch sollte man im Sommer die Mittagszeit meiden, denn es gibt keinerlei Möglichkeit, sich vor der Sonne zu schützen. Immerhin gibt es am Aussichtspunkt auf dem Hügel einen klimatisierten Rastplatz.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden