Das Ando Museum   安藤美術館

Datum der Veröffentlichung :

Sehr simpel gehalten, bietet das Ando Museum trotzdem einige Überraschungen.

Der Innenbereich des Museums wurde unter seiner Aufsicht gestaltet und ähnelt der Persönlichkeit des Architekten.

König von Naoshima

Fast alle Museen in Naoshima wurden von Tadao Ando entworfen.Es fehlt also nur noch ein Museum, was ihm selbst gewidmet ist, um sein Universum zu vervollständigen.

Eröffnet wurde das Museum im März 2013, anlässlich des zweiten Triennale von Setouchi und dem bekanntesten zeitgenössischen Architekten Japans, gewidmet. Es sind nicht seine Kreationen die fehlen, denn in Tokio gibt  es das UFO Museum 21_21 Design Sight, in Kobe mit dem 4x4 Haus oder in Osaka mit der Kirche des Lichts.

Lesen Sie : Naoshima, Kunst in der Natur

Geboren wurde der Künstler im Jahre 1941 in Osaka, in einer beliebten Gegend. Tadao Ando hatte eine eher ungewöhnliche Karriere, was die Sympathie für seine Person nur erhöht hat. Als einsames Kind brachte er sich Architektur selbst bei und führte parallel dazu eine Karriere als Profiboxen. Seine Gewinne erlaubten ihm Europa zu bereisen und zu erforschen, wo er schließlich die Kreationen von Le Corbusier anfing tief zu bewundern.

Nicht weniger als vier von fünf Museen in Naoshima wurden von dem Architekten entworfen und natürlich hat er selbst das ihm gewidmete Andô Museum entworfen.

Mit Beton umhüllt

Das Hotel liegt an der Nordküste der Insel Honmura. Das Ando Museum inspirierte sich an dem Art House Project . Von außen sieht es wie ein einfaches traditionelles japanisches Haus aus. Aber dieses kleine Museum beherbergt all die Kunst von Ando: Zeichnungen, Skizzen, Karten, Pläne zum Verlauf seiner Karriere und die Geschichte der Insel. All diese Dinge werden im Museum geschickt durch sein Lieblingsmaterial Beton dargestellt.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden