Nationales Bunraku-Theater   国立文楽劇場

Datum der Veröffentlichung :
Marionettenspieler und Puppe im Bunraku-Theater

Marionettenspieler und Puppe im Bunraku-Theater

Das Nationale Bunraku-Theater in Osaka

Das Nationale Bunraku-Theater in Osaka.

Zurück zur Quelle

Osakas goldenes Zeitalter ist eng verknüpft mit dem des bunraku. Aber vor allem hat die Stadt eine vollendete Form dieser darstellenden Kunst hervorgebracht und besitzt einen Saal, der die Tradition des raffinierten Marionettentheaters fortführt.

In Osaka wird bunraku geradezu zelebriert. Mit jedem Stück wird implizit der Wiege der hier im XVII. Jahrhundert entstandenen Kunstgattung die Ehre erwiesen.

Osaka, die Stadt, in der bunraku seine Vollendung findet

Im Jahre 1684 eröffnet der Sänger Takemoto Gidayû (1651-1714) in Osaka im Dotonbori Viertel das Takemotoza Theater. Hier wird die vollkommenste Form des bunraku, die wir noch heute kennen, aus der Taufe gehoben.

Das 1984 eröffnete Nationale Bunraku-Theater wurde auf den Überresten eines kleinen Theaters vom Beginn des 19. Jahrhunderts errichtet, welches ein berühmter Marionetten-Bauer hatte erbauen lassen. In dem modernen Gebäude gibt es zwei große Säle: das Bunraku Theater bietet mehr als 750 Zuschauern Platz. Alle Gattungen der darstellenden Kunst kommen auf die Bühne, bunraku natürlich, aber auch kabuki, buyo (traditioneller Tanz), hogaku (japanische Musik) oder auch folkloristische Stücke.

Der zweite Saal hat 160 Plätze und wird vor allem für engei-Vorstellungen genutzt, eine andere, ebenfalls sehr beliebte traditionelle Theaterform. Daneben finden hier kulturelle Veranstaltungen aller Art statt, Konzerte, Tanzvorführungen u.s.w.

Bunraku steht im Januar, April, Juni, Juli, August und November auf dem Programm. Jedes Stück wird 2 bis 3 Wochen jeweils zweimal am Tag gespielt, um 11 Uhr und um 16 Uhr.

Für die meisten Programme gibt es ein englisches Beiblatt, für manche wird auch eine Übersetzung per Audioguide angeboten. Allerdings büßt die Vorführung dabei einiges von ihrem Charme ein.

Entdecken Sie auch in OSAKA

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden