Namba & Shinsaibashi   心斎橋 & 難波

Datum der Veröffentlichung :
Glico in Shinsaibashi

Die berühmte Werbefigur Glico in Shinsaibashi.

Terasse des großen Kaufhauses Namba Parks

Terasse des großen Kaufhauses Namba Parks.

Im Shopping-Fieber

Willkommen in Minami, im südlichen Teil Osakas, voller Neonreklame und Bars, Restaurants und pachinko-Center (Glücksspielautomaten), mitten in der Hochspannung einer bunt zusammengewürfelten Menge…

Genießen Sie eine kulinarische Spezialität Osakas in Dôtonbori und begeben Sie sich dann in ein Bunraku-Theater, um die typisch japanische Puppenspielkunst zu entdecken, welche im XVII. Jahrhundert in dieser Stadt entstanden ist. Wie wäre es danach mit einem Spaziergang am Fluss Dôtonbori-gawa oder möchten Sie lieber über eine Shoppingmeile bummeln?

In diesem lebendigen Stadtviertel wird es erst im Morgengrauen ruhiger, so dass sich Neulinge hinterher nur noch an bunte Bilder erinnern und an die vielen Bars, in denen der Alkohol in Strömen fließt.

Tagsüber bietet sich ein Besuch im Kamigata-Ukiyo-e Museum für Druckgrafik an, in dem „Bilder der fließenden Welt” vergangener Jahrhunderte zu sehen sind, oder im benachbarten Tempel Hōsen-ji, wo man eine moosbewachsene Götterstatue zur rituellen Reinigung mit Wasser übergießen kann. Die umliegenden Häuserblocks des Hôzen-ji Yokochô sind voll von Bars und Restaurants, in denen typische Gerichte Osakas angeboten werden, wie zum Beispiel Okonomiyaki, Takoyaki oder Kushikatsu.

Entdecken Sie auch in OSAKA

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden