Kasuga Wakamiya On-Matsuri   春日若宮おん祭

Datum der Veröffentlichung :
Kasuga Wakamiya On-Matsuri

Historischer Umzug auf dem Kasuga Wakamiya On-Matsuri.

Kasuga Wakamiya On-Matsuri

Tanzvorstellung während des Kasuga Wakamiya On-Matsuri.

Eleganz und Tradition

Seit mehreren Jahrhunderten werden im Schrein Wakamiya-jinja die japanische Bühnenkunst und die Geschichte künstlerischer Performances gefeiert.

Das Musik- und Tanzfestival dauert vier Tage, vom 15. bis 18. Dezember, und versetzt die Teilnehmer in alte Zeiten zurück.

Naras Geschichte lebt während dieser Festlichkeiten wieder auf. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist am 17. Dezember, wo die kunstvollsten Vorstellungen stattfinden: kagura, Gesänge und Tänze für die kami (Gottheiten) und bugaku, höfische Musik, begleitet von traditionellen Tänzen.

Seit dem XII. Jahrhundert erinnert dieses Festival an die glanzvollen Zeiten in der Geschichte des Archipels. Am dritten Tag findet eine historische Parade, ähnlich dem

Jidai-matsuri von Kyoto statt. An dieser Jidai Gyoretsu (Prozession der verschiedenen Epochen) nehmen mehr als 500 Personen teil, deren elegante historische Kostüme die Epochen von der Heian-Zeit (794-1185) bis zur Edo-Zeit (1603-1868) widerspiegeln.

Sind die vier Tage vorbei, kehrt jeder wieder in die Realität zurück. Das Festival ähnelt einer wertvollen Zeitblase, die die japanische Regierung zum folkloristischen Kulturgut erhobenhat.

Entdecken Sie auch in NARA

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden