Flussabwärts auf dem Hozu / Hozugawa Kudari   保津川下り

Datum der Veröffentlichung :

Ein Mann hält des Ruder gegen den Strom, um sich in die richtige Richtung zu manövrieren.

Der zauberhafte Anblick am Hozu- Fluss in Kyoto.

Mit dem Strom

Fahren Sie den Hozugawa hinab, da Ihnen hier die Landschaften der Kyoto-Region geboten wird, die in ihrer zauberhaftesten Art erstrahlt..

Kyoto erhielt seine Popularität nicht nur aufgrund der alten Tempel, sondern auch wegen der Region. Zwischen Bergen und Tälern ändert sich die Landschaft schnell und die angenehmste Art und Weise dieser Pracht zu beobachten, ist ruhig auf dem Boot zu sitzen und den Fluss hinabzufahren.

In der Stadt Kameoka starten die Boote und bringen die Neugierigen auf eine Reise, die etwa zwei Stunden dauert und bis nach Arashiyama geht. Dabei folgt der Weg einer Straße, die einst von Reis- oder Holzhändlern benutzt wurde. Jedes Boot wird mit der schieren Armkraft von drei Männern gesteuert und durch Stromschnellen und ruhigem Wasser gebracht, ohne die Besatzung in Gefahr zu bringen.

Vorbei an steilen Bergen, Bambuswäldern, Kiefern oder Ahornbäumen und Felsreliefs, die Ihnen gefallen werden. Affen können Sie auch während der Fahrt sehen. Im Frühjahr, wenn die Kirschblüten blühen, oder im Herbst, wenn die Glut der Ahorne erstrahlt, wird die schöne Natur sicherlich viele begeistern.


Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden