Kurama Onsen   鞍馬温泉

Datum der Veröffentlichung :
Kurama onsen

Bad im Freien, Kurama onsen.

Kurama onsen

Bad im Freien im Winter, Kurama onsen.

Splitterfasernackt

Wenn Sie sich ausgiebig entspannen und einfach mal Zeit für sich nehmen möchten, sind Sie im schwefelhaltigem Wasser dieses Thermalbads gut aufgehoben. Es ist voll ausgestattet und erlaubt Ihnen so, die Atmosphäre und die Vorzüge der Region in tiefen Zügen zu genießen. 

Schmerzen die Füße nach vielen Tagen unterwegs durch Heiligtümer und Pagoden? Für einen Tag können Sie Raum und Zeit anhalten und im Herzen des Bergdorfes Kurama neue Kraft schöpfen, denn hier versteckt sich ein wunderschönes Spa Center, das von den Thermalquellen der Gegend gespeist wird.

Das direkt in den Fluss Kuruma hineingebaute Center ist zwar bescheiden eingerichtet, bietet dafür aber eine friedliche, entspannende Atmosphäre. Berühmt ist das schwefelhaltige Wasser des Onsens (Heiße Quelle) vor allem für seine heilende Wirkung bei Gelenkschmerzen und Rückenleiden. Ein kleines Ryokan in der Nähe bietet die Gelegenheit zu einer Mahlzeit für Feinschmecker.

Entspannen Sie sich in den Freibädern, während Ihnen eine frische Brise aus den Bergen die Wangen rötet. Atmen Sie tief durch und nehmen Sie den aromatischen Duft von japanischer Zeder in sich auf. Welch ein unvergessliches Erlebnis!

Majestätisch überragt der Berg Kurama die Gegend. Eine solche Erfahrung ist an keine Saison gebunden, aber zwischen Januar und Februar verleiht die weiche Schneelandschaft der Region ein geradezu mystisches Antlitz.

Ebensoviel Charme haben die Bäder im Innenbereich. Vom Beginn der Badezeit an, um 10 Uhr, können Sie - ganz nackt, allein im heißen Wasser - verschnaufen und Ihre Energiereserven aufladen, bevor Sie vielleicht noch einmal zur Besichtigung des kleinen Dorfes Kurama losziehen.

Achtung: Tattoos sind in Heißen Quellen leider nicht erlaubt.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden