Kaiserpalast Sento Gosho   仙洞御所

Datum der Veröffentlichung :

Vom alten Ruhesitz des Kaisers sind heute nur noch zwei Teehäuser Seika-tei und Yushin-te übrig.

Kaiserlicher Ruhesitz

Erbaut auf den Ruinen der Residenz des letzten Kaisers, stehen heute zwei Teehäuser inmitten eines wunderschönen japanischen Gartens. 

Der ehemalige Kaiserpalast Sento-Gosho liegt im Süden des kaiserlichen Palastgartens und zieht daher nicht die großen Menschenmassen an. Das einst edle Gebäude wurde durch einen sehr schönen japanischen Garten ersetzt.

Vom kaiserlichen Ruhesitz der im Jahr 1630 erbaut wurde, aber nach mehrmaligen Zerstörungen nicht wieder aufgebaut worden ist, sind heute nur noch zwei Teehäuser, Seika-tei und Yushin-tei übrig, an denen man die einstige Struktur nichtsdestotrotz noch erahnen kann. Das erste, dessen Name von einem Vers des chinesischen Dichters Li Bai (701-762) eingraviert auf einer Schale des Pavillon, stammt, ist zu einem Teich hin geöffnet, der von einem Kiesstrand begrenzt wird. Das zweite hat ein Strohdach und ein schönes rundes Fenster, das seine Besonderheit ausmacht.

Der Teich im Süden, befindet sich auf dem ehemaligen Gebiet des Gartens Sento-Gosho und kann von drei verschiedenen Brücken aus betrachtet werden, einschließlich der Yatsu-hashi Brücke oder auch Zick - Zack - Brücke genannt. Und wenn sich im Herbst die Blätter färben scheint es als wäre man in diese glorreiche Zeit zurückversetzt.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden