Die Schluchten des Gokase   高千穂峡

Datum der Veröffentlichung :
Gondelfahrt auf dem Fluss Gokase

Die Gondelfahrt auf dem Fluss Gokase führt zur Klamm von Manai.

Basaltorgel an den Schluchten des Gokase

Die Basaltorgel an den Schluchten des Gokase besteht aus erstarrter Lava des Vulkans Aso.

Blick in den Abgrund

Heben Sie den Blick, hoch zu einer beeindruckenden Basaltorgel, die Überbleibsel von Lavaströmen des Vulkans Aso an den Felswänden geformt haben.

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Takachiho sind die Felsschluchten, die sich in den Strom Gokase stürzen. Die Klamm erinnert daran, dass dieser Ursprungsort vieler Mythen im Einzugsgebiet des Vulkans Aso entfernt ist. Die bizarren Felsformationen aus Basalt sind durch flüssige Lava entstanden, die von den Eruptionen des Aso in der Mitte der Insel Kyushu stammt.

Einige Besucher folgen dem Flusslauf einen Kilometer lang auf einem Felsweg, der in die Schlucht hineinragt, so dass sie eine gute Sicht auf sich fächerartig ausbreitende Prismen bekommen. Manch anderer zieht vielleicht eine Gondelfahrt auf dem Wasser vor, bei der man sich langsam an der Basaltorgel, welche die Gegend so bekannt gemacht hat, vorbeitreiben lassen kann. Die Fahrt endet an der 17 Meter tiefen Klamm von Manai, ein beliebter Ort, um im Frühling die Kirschblüten und im Herbst das feuerrote Herbstlaub zu genießen.

Verpassen Sie nicht die aufregende Beleuchtung der Schluchten im Sommer (bis 22 Uhr).

Folgen Sie dem Weg, der die Schluchten überragt, zurück bis ins Stadtzentrum von Takachiho und zum Schrein Takachiho-jinja.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden