Yale A-kan   エールエールA館

Datum der Veröffentlichung :
Yale Yale A-Kan

Shopping à Yale Yale A-Kan.

Der Big Bazar

Lust auf einen Einkaufsbummel japanischer Art? Das Yale A-kan steht dem Gigantismus und der Üppigkeit, die japanische Einkaufszentren charakterisiert, in nichts nach. Ob man nun dem Kauffieber verfallen ist oder sich einfach dem schlichten Schaufensterbummel hingibt. In den großen klimatisierten Alleen des Komplexes kommt jedermann auf seine Kosten.


Das Gebäude beherbergt eine Vielzahl an Geschäften, die sich auf seine dreizehn Etagen verteilen. Schuhe, Accessoires, Klamotten und Kosmetik kann man hier in allen Variationen und allen Preisklassen vorfinden. In den Untergeschossen bieten kleine Verkaufsstände den Shoppingmuffeln eine regionale Spezialität. Es handelt sich um Okonomiyaki, einer Art schmackhaftem Eierkuchen in Nudeln mit Soße und Reis. Und um dem zügellosen Konsum noch die Krone aufzusetzen befindet sich in der elften Etage ein Panoramarestaurant, welches zwar preislich eher höher angesiedelt ist, man aber durch die hervorragenden Aussicht wieder versöhnt wird.

Das Dach des Einkaufszentrums hält eine Überraschung bereit für die, welche lieber nicht an den kommenden schmerzvollen Blick auf das Bankkonto denken möchten. Ein Lokal mitsamt Terrasse unter freiem Himmel empfängt hier seine Besucher, die hier ganz entspannt etwas Sonne tanken können, während sich ihre Blicke im strahlend blauen Himmel von Hiroshima verlieren.  


Entdecken Sie auch in HIROSHIMA

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden