Tanabata im Garten Shukkei-en   縮景園の七夕祭り

Datum der Veröffentlichung :

Tanabata im Garten Shukkei-en in Hiroshima.

Bambus schön hergerichtet fpr das Tanbata Sternenfestival im Garten Shukkei-en in Hiroshima.

Anblick der LED-Nachtdekoration des Sternenfestes im Garten Shukkei-en in Hiroshima.

Das Treffen der Sterne in Hiroshima

Vom 1. bis 7. Juli feiert die Stadt Hiroshima das Sternfestival Tanabata. Für diese Gelegenheit, wird der berühmte Shukkei-en Garten auf dem ganzen Gelände mit Nachtbeleuchtung geschmückt.

Tanabata, das Sternenfestival, wird in ganz Japan jedes Jahr am 7. Juli gefeiert. In Hiroshima ist der Garten Sukkei-en vollkommen beleuchtet. 

Beleuchtung der Erde

Obwohl nur ein Teil des Gartens Shukkei-en beleuchtet wird, lädt es zu einem Spaziergang um den Teich ein. Es ist eine Gelegenheit eine unvergessliche Nacht zu erleben. Der breite Rasen gegenüberdes Teehauses Seifukan ist auch mit blauen LED-Lichterketten und sieht wie eine irdische "Milchstraße" aus.

Lesen Sie : Tanabata in Kyoto

Viele andere saisonale Veranstaltungen und Festivals finden auch im Garten Shukkei-en statt : Taue Matsuri (Festival der Anpflanzung von Reis) Hanami, Nachtlichter, Bonsai - Ausstellungen etc.


Siehe auch : Top 5 Sommerfeste

Festgehaltene Wünsche

Die Tradition der Tanabata besagt, dass man seine Wünsche auf einem Tanzaku (Grußkarte) aufschreibt, die man dann an den Zweigen der Bambus befestigt, die man für diese Gelegenheit präpariert hat. Im Garten Shukkei-en werden die Tanzaku am Ende der Veranstaltung eingesammelt und bis zum Tondo Fest aufbewart, wo sie dann verbrannt werden. Das Tondo Fest findet im Januar, im Nigitsu Tempel, in der Stadt Furaba no Sato statt.

Nutzen Sie Ihren Besuch im Garten Shukkei-en, um eine Ausstellung im Kunstmuseum von Hiroshima zu sehen!

Lesen Sie auch: Das Kunstmuseum von Hiroshima

Entdecken Sie auch in HIROSHIMA

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden