KYUSHU, die grüne TRAUMINSEL

Tour: Fukuoka - Nagasaki (- Kagoshima - Miyazaki) - Mount Aso - Beppu

Kleine Tour: 3 Tage ab 218 € / Große Tour: 5 Tage ab 357 €*


Fukuoka, im Norden von Kyushu, bildet den Startpunkt Ihrer Reise, deren erster Halt Saga sein wird. Eine kleine Schale Hakata Ramen für unterwegs und los geht die Tour über die Fukuoka-Stadtautobahn Nummer 2, um auf die Kyushu-Autobahn (九州自動車道) in Dazaïfu (大宰府) zu gelangen. Circa fünfzehn Kilometer weiter wechseln Sie auf dem Autobahnkreuz Tosu (鳥栖) auf die Nagasaki Autobahn in Richtung Nagasaki. Nach 25 km verlassen Sie die Autobahn in Saga-Yamato (佐賀大和).

Wer hat noch nicht davon geträumt, die Kyushu-Insel mit dem Auto zu entdecken? Die Insel, die mit ihren aktiven Vulkanen, grünen Tälern und Onsen sowie ihren zahlreichen historischen und religiösen Sehenswürdigkeiten als eine der Geburtsstätten der japanischen Zivilisation gilt, gewinnt anhand der vielen kleinen Dörfer und aber auch ihrer Gastronomie noch an Charme hinzu. Von Karatsu nach Beppu, über Sakura-jima und Takachiho: eine Tour entlang der schönsten Stätten von Kyushu.

1. TAG: VON FUKUOKA NACH NAGASAKI
Fukuoka

Fukuoka

Karatsu

Nagasaki


 
Fukuoka, im Norden von Kyushu, bildet den Startpunkt Ihrer Reise, deren erster Halt Saga sein wird. Eine kleine Schale Hakata Ramen für unterwegs und los geht die Tour über die Fukuoka-Stadtautobahn Nummer 2, um auf die Kyushu-Autobahn (九州自動車道) in Dazaïfu (大宰府) zu gelangen. Circa fünfzehn Kilometer weiter wechseln Sie auf dem Autobahnkreuz Tosu (鳥栖) auf die Nagasaki Autobahn in Richtung Nagasaki. Nach 25 km verlassen Sie die Autobahn in Saga-Yamato (佐賀大和).

Nach Besichtigung des Yoshinogari Historical Parc und des Schlosses von Saga nehmen Sie die sogenannte Porzellan-Straße, die Sie durch Karatsu und Imari und danach durch das Dorf Arita führt, die zusammen als Ursprungsorte der Porzellanherstellung in Japan bekannt sind. Erneut die Nagasaki-Autobahn nehmen und sie nach 15 km in Taku (多久) verlassen, um die gebührenpflichtige Kyuragi-Taku-Straße zu nehmen.

Después de haber salido a Makise (牧瀬), podrá cogerla carretera de Karatsu (唐津街道) que le llevará tras 20 km a Karatsu.
Nach Verlassen dieser Straße in Makise (牧瀬) können Sie die Karatsu Straße (牧瀬) nehmen, auf der Sie den Ort Karatsu in 20 km erreichen.
Imari liegt südöstlich über die Nationalstraße 202 nur 25 km von Karatsu entfernt. Um nach Arita zu gelangen, erneut circa zehn Kilometer der Nationalstraße 202 Richtung Süden folgen und an der Kreuzung Imari-Guchi rechts abbiegen. Ein Zwischenhalt zum Besuch des Keramikmuseums von Arita lohnt sich auf alle Fälle.

Um letztlich nach Nagasaki zu gelangen, die Kyushu Autobahn West (西九州自動車道) in Hasami-Arita (波佐見有田) in Richtung Saga/Nagasaki nehmen und an der Abzweigung von Takeo (武雄) auf die Autobahn Nagasaki wechseln. Von dort sind es rund 55 km bis nach Nagasaki.

Nagasaki, aufgrund ihrer einstigen Funktion als Drehscheibe zur Außenwelt eine besonders geschichtsträchtige Stadt, strahlt ein westliches und mit ihrer „Shinchi Chinatown“ zugleich chinesisches angehauchtes Ambiente aus. Der Ausblick vom Mount Inasa gilt als einer der schönsten in ganz Japan.

Tourdauer: 4h/circa 215 km
Preis der Tour**: 3.860 Yen




 


KLEINE TOUR
2. TAG: VON NAGASAKI ZUM MOUNT ASO

Unzen

Aso
 

Sie können Kumamoto ab Nagasaki über den Mount Unzen erreichen. Die Nagasaki-Autobahn in Richtung Unzen erneut über die Nationalstraße 251 erreichen, die entlang der Bucht von Tachibana führt. Auf dieser Straße haben Sie einen traumhaften Blick auf die Amakusa-Inseln. Nach 22 km, an der Kreuzung von Kiba, die Nationalstraße 128 nehmen, die Sie über die Berge bis zum Onsen von Unzen im nationalen Naturpark mit dem gleichlautenden Namen Onsen bringt, der aus einer Zeit stammt, in der der Ort Fremdenlegionären als Ferienort diente.

Sie können anschließend die Nationalstraße 57 oder die Straße von Unzen (雲仙街道) bis nach Shimahara nehmen, wo Sie eine Fähre nach Kumamoto übersetzt. Nach einer rund einstündigen Schifffahrt treffen Sie im Hafen von Kumamoto ein (eine für ihr Schloss und ihre lange Stadtmauer zum Schutz gegenüber feindlichen Angriffen, „Musha-Gaeshi“ genannt, als auch für ihre Gastronomie auf Basis von Ramen und Pferdefleisch bekannte grüne Stadt)..   

Ab Kumamoto gelangen Sie in rund 40 km über die Nationalstraße 57 zu Füßen des Mount Aso. In Aso, eine Region, die so grün wie das französische Departement Dordogne ist, können Sie mit der „Aso Panorama Line“ den Riesenkrater des Mount Aso von verschiedenen Blickwinkeln aus bestaunen. Kleine Restaurants, Onsen und Läden mit Kunsthandwerk rund um den Mount Aso bieten Ihnen zusätzliche Abwechslung.

Tourdauer: 4h30/circa 150 km
Preis der Tour**: 2.600 Yen

 
























 

GROSSE TOUR
2. TAG: VON NAGASAKI NACH KAGOSHIMA

Amakusa

Ibusuki

 

Wenn Sie über etwas mehr Zeit verfügen, sollten Sie Ihre Tour weiter südlich von Kyushu ausdehnen.
Nehmen Sie die Fähre, die Tomioka mit Mogi verbindet, um die Bucht von Amakusa zu überqueren und ab Akune zur Halbinsel Satsuma zu gelangen. In Akune die Nationalstraße 3 zu Ihrer Rechten nehmen, um eine Tour über die Halbinsel über Kushikino, Makurazaki und zuletzt Ibusuki zu machen, wo Sie im Onsen mit dem gleichlautenden Namen natürliche Sandbäder nehmen können.
Fahren Sie danach weiter über die Ibusuki Skyline Richtung Norden, wo Sie einen traumhaften Ausblick auf die Bucht haben und nach circa 1h20 und 45 km in Kagoshima ankommen.

In Kagoshima können Sie die Fähre bis nach Yakushima nehmen. Beachten Sie, dass ein auf der Hauptinsel Kyushu gemieteter Wagen auf der Hauptinsel Kyushu zurückgegeben werden muss. Es ist nicht möglich, ein Mietauto zum Beispiel auf der Insel Yakushima zurückzugeben, um von dort mit dem Flugzeug abzureisen.

Tourdauer: 9h30/circa 320 km
Preis der Tour**: 3.600  Yen

 

GROSSE TOUR
3. VON KAGOSHIMA NACH MIYAZAKI
sakura-jima

ise




 

Ihr nächster Zwischenhalt ist Miyazaki. Sie können den Ort in 2h über die Bucht von Kagoshima erreichen, sollten sich aber ruhig eine Stunde mehr Zeit nehmen und über die Insel Sakura-Jima fahren, wo Sie einen sich in Aktivität befindlichen Vulkan besichtigen können.
Die Fähre Sakura-Jima bringt Sie zur Insel, die Sie über die Nationalstraße 224 oder die Sakura-jima Tenbodo (桜島展望道) besichtigen können.

Auf der anderen Seite der Insel erreichen Sie die Nationalstraße 220, die entlang der Bucht führt. In Kokubun (国分) nehmen Sie die Kyushu Autobahn-Ost (東九州自動車道) und fahren 22 km, bis nach Suekichi-Takarabe. Die Nationalstraße 10 bringt Sie in 20 km zur Autobahn von Miyazaki (宮崎自動車道), die Sie in Miyakonojo nehmen und die Sie, wie ihr Name sagt, bis nach Miayazaki bringt.
Ein Ausflug mit dem Auto ausgehend vom Süden von Miyazaki entlang der Küste durch den Nationalpark von Nichinan führt Sie entlang fast tropischer Landschaften, die Miyazake den Spitznamen „Das japanische Hawaii“ eingebracht haben.

Tourdauer: 3h/circa 130 km
Preis der Tour**: 2.870 Yen



 







GROSSE TOUR
4. TAG: VON MIYAZAKI NACH ASO
takachiho

takachiho

 

Ausgehend vom Stadtzentrum den Miyazaki-Nishi By-Pass nehmen, um die Autobahn Higashi-Kyushu in Miyazaki-Nishi (westlich von Miyazaki) zu erreichen. Der Richtung Oita und Nobe folgen und die Autobahn nach 30 km in Takanabe (高鍋) verlassen. Die Nationalstraße 10 (Sie können auch die Autobahn in Hyoga (日向) nehmen) bringt Sie in rund 50 km bis nach Nobe, von wo aus Sie sich über die Berge Richtung Takachiho entlang der „Takachiho Shinwa Kaid“ - oder auch „Straße der Legenden von Takachiho“ genannt - begeben.

Takachiho ist eine bedeutende Kultstätte der Shinto-Religion, da die Sonnengöttin Amaterasu hier der Legende nach ihren Sohn Ninigi-no-Mikoto auf die Erde hat absteigen lassen.

Die Nationalstraße 325 bringt Sie in rund einer Stunde an den Rand des Mount Aso.

Tourdauer: 4h50/circa 200 km
Preis der Tour**: 900/1.650  Yen


 





3. / 5. TAG: VON ASO NACH FUKUOKA / KITA-KYUSHU
beppu

yufuin







 

Bevor Sie sich von Aso aus nach Beppu begeben, fahren Sie über Yujuin, einer der bekanntesten Onsen Japans im Westen von Beppu. Die Strecke lohnt sich nicht nur aufgrund der Qualität der Thermalquellen, sondern alleine die Tour ist sehenswert. Die Nationalstraße 11 oder „Yamanami Highway“, die Sie ab Miyachi (宮地) nehmen und die Sie in rund 2h und 50 km bis nach Yufuin bringt, ist eine der schönsten Straßen von Kyushu.
Sie erreichen Beppu anschließend über die Autobahn Oita (大分自動車) in rund 30 Minuten.

Sie treten jetzt den Rückweg an.
Diejenigen, die sich zurück nach Fukuoka begeben, müssen circa 110 km auf der Oita Autobahn bis zum Autobahnkreuz Tosu fahren, wo Sie auf die Kyushu-Autobahn bis nach Fukuoka wechseln.

Tourdauer: 4h00/circa 230 km
Preis der Tour**: 3.500 Yen


Diejenigen, die weiter nach Kita-Kyushu und über die Kanmonkyo-Brücke zurück nach Honshu fahren, nehmen die Usa-Beppu Straße (宇佐別府道路) in Hayami (速見), die Nationalstraße 10, die gen Norden bis nach Kita-Kyushu führt.

Tourdauer: 4h30/circa 190 km
Preis der Tour**: 1.100  Yen



* Preis für die Kategorie P1, Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs in derselben Agentur (der Tag der Rückgabe ist in diesem Tarif nicht inbegriffen)
** Preis für die Autobahnmaut

Kontaktieren Sie uns



Sie haben eine Frage? Sehen Sie unsere Seite über "Häufig gestellte Fragen" ein oder kontaktieren Sie uns per Email oder telefonisch unter der Nummer: +49 (0)69 967 59219.

Content calltoaction