Autofahren in Japan

Gibt es eine Notrufnummer, die man bei Problemen anrufen kann?

 

Im Fall eines Unfalls
 
- Die Polizei: Die Nummer lautet 110.
- Ein Krankenwagen oder die Feuerwehr, falls es Verletzte gibt. Die Nummer lautet 119.
- Ihre Mietwagenagentur Nissan Rent-a-Car. Die Nummer der Mietwagenfirma finden sie auf dem Reservierungsformular.
 
Im Fall einer Panne
 
- Der japanische Automobilverband Japan Automobile Federation oder JAF bietet ihnen 365 Tage im Jahr Hilfe bei Problemen. Sie erreichen einen englischsprachigen Ansprechpartner täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr. Außerhalb dieser Uhrzeiten steht der Dienst nur in Japanisch zur Verfügung. 
Die Rufnummer lautet 0570-00-8139 oder # (Raute) 8139.
- Sie können ebenfalls die Mietwagenagentur Nissan-Rent-a-Car anrufen, um sie über die Situation zu informieren.


Sind die Verkehrsschilder ausschließlich in Japanisch?


Die Verkehrsschilder sind meistens in lateinischer Schrift ausgezeichnet, dies gilt vor allem für Ortsnamen.
Es kann jedoch vorkommen, dass dies auf ländlichen Straßen und in abgelegenen Regionen nicht der Fall ist.
Man sollte sich daher vorzugsweise mit Karten und einem GPS-Gerät ausstatten.
 


Die Verkehrsschilder entsprechen den internationalen Standards. Sie werden daher keine großen Überraschungen erleben, es kann jedoch zu geringen Abweichungen kommen.

Für mehr Informationen sehen Sie unseren Artikel über die Verkehrsschilder und Verkehrsregeln ein.

 

Wie sieht es mit Alkohol am Steuer aus?


Alkohol am Steuer ist in Japan strengstens verboten. Der Grenzwert beträgt 0,03 g Alkohol im Blut, was durchschnittlich einem Bier für Frauen und etwas mehr als einem Bier für Männer entspricht.

Es ist ebenfalls gesetzeswidrig, jemanden AUTO FAHREN ZU LASSEN, der getrunken hat, oder jemandem, der getrunken hat, ein Auto zu leihen oder Alkohol einer Person zu servieren, die Auto fahren muss. Wenn Sie der Beifahrer eines Wagens sind, dessen Fahrer unter Alkoholeinfluss steht, so haben Sie sich selber ebenfalls strafbar gemacht.

Die Sanktionen reichen von Geldbußen bis hin zu Gefängnisstrafe. Jemand, der sich einem Alkoholtest widersetzt, wird ebenfalls mit einer Geldbuße geahndet.

Kontaktieren Sie uns



Sie haben eine Frage? Sehen Sie unsere Seite über "Häufig gestellte Fragen" ein oder kontaktieren Sie uns per Email oder telefonisch unter der Nummer: +49 (0)69 967 59219.

Indem Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern, Ihnen personalisierte, zu Ihren Interessen passende Inhalte vorzuschlagen oder Statistiken zur Besucherzahl zu erstellen. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren und Cookie-Präferenzen bearbeiten.