Nach oben

Städte und Felder

Ab
6 435 $

Tour Städte und Felder

22 Tage

Japan Rundreise 3 Wochen

Diese 3-wöchige Japan Rundreise ist eine der Lieblingsrouten von Japan Experience. Wer sie komplett absolviert, besucht die berühmtesten Stätten Japans. Die Stärke dieser Japan Rundreise ist: Sie führt sowohl durch den Süden der Hauptinsel Honshu als auch über die große Vulkaninsel Kyushu im Süden. So vergessen Sie den Alltag garantiert und sehen, was man in Japan gesehen haben sollte!

Inbegriffen :

+ Aufgeführte Besichtigungen und Aktivitäten
+ 3-Sterne-Unterkünfte (Grundpreis für geteiltes Doppelzimmer/Einzelzimmerzuschlag 710 Euro)
+ Halbpension und Frühstück wie beschrieben
+ Fahrten im Land mit dem Kleinbus, dem Zug und der Fähre Shuttleservice zwischen Flughafen und Hotel

Nicht inbegriffen :

- Flüge zwischen Europa und Japan
- Freiwillige Versicherungen
- Nicht mitgebuchte Mahlzeiten und Getränke
- Persönliche Ausgaben


Unterkünfte:


Die Namen der Unterkünfte dienen nur der Orientierung. Wenn eine Unterkunft nicht verfügbar ist, wird Ihnen eine andere auf gleichem Niveau angeboten.


Einige Highlights unserer Japan Rundreise in 3 Wochen im Überblick


Neben der Besichtigung zahlreicher UNESCO Welterbe-Anlagen sowie kulturhistorisch bedeutsamer Tempel und Heiligtümer Japans, erwarten Sie viele Highlights, die Ihre Rundreise zu einem unvergesslich schönen Urlaub machen:


+ Besuch von Beppo, einem der wichtigsten Bäderstädte Japans
+ Fährfahrt von Takedatsu nach Tokuyama mit Mittagessen auf dem Schiff
+ Abendprogramme in ausgesuchten Restaurant-Besuchen und der Möglichkeit des Flanierens durch die Ausgehviertel der Städte

Transport mittel

Die nächsten Starts

Die Strecke im Detail

TOKYO - HAKONE - KYOTO - NARA - ISE - KOYA-SAN - OSAKA - KOBE - TAKACHIHO - KUMAMOTO - NAGASAKI - FUKUOKA - MIYAJIMA - OSAKA

Tag
1

TOKYO

Ankunft auf dem Flughafen Tokio (je nach gebuchtem Paket Narita oder Haneda).

Transfer ins Zentrum von Tokio. Bezug der Hotelzimmer.

Besichtigung des kaiserlichen Tempels Meiji Jingu und des jungen Szeneviertels Harajuku. Besichtigung des Ota-Museums, eine der größten Sammlungen von Holzschnitten in Japan.

Abendprogramm im Viertel Shinjuku, dem wichtigsten Ausgehviertel von Tokio; Blick über die Stadt vom Observatorium ganz oben im Rathaus von Tokio, dessen Türme 243 Meter in die Höhe ragen.

Begrüßungs-Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants in Shinjuku-Ost.

TOKYO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Tokio.

Tag
2

TOKYO

Besichtigung des Viertels Marunouchi mit Ginza, d. h. der City von Tokio. kaiserlicher Palast, einst Burg der Shogune.

Mittagessen in der Ginza.

Besichtigung des Shogun-Gartens Hamarikyu, anschließend Mini-Kreuzfahrt auf dem Sumida bis zum traditionellen ViertelAsakusa. Besichtigung des Tempels Sensoji, eine der wichtigsten Pilgerstätten Japans; Halt am dem Donnergott geweihten Tor Kaminari-Mon, Ausgangspunkt der langen, engen Straße Nakamise Dori, die von traditionellen Lädchen gesäumt und seit über 1000 Jahren beliebt ist.

Abendessen in einem traditionellen Restaurant im Viertel Asakusa.

TOKYO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Tokio.

Tag
3

TOKYO

Vormittags Besichtigung des volkstümlichen Viertels Ueno: Park, Nationalmuseum und die Gässchen von Ameya Yokocho, bekannt als Schnäppchenparadies …

Mittagessen in Ameya Yokocho.

Nachmittagsprogramm und Abendessen nach Belieben.

TOKYO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Tokio.

Tag
4

TOKYO

Aufbruch im Kleinbus zur alten Shogun-Hauptstadt Kamakura, Fahrt entlang am Hafen von Yokohama.

In Kamakura Besichtigung des großen Shinto-Heiligtums Tsurugaoka Hachimangu, um das herum die Stadt entstand (Vorschlagsliste zum Welterbe der UNESCO).

Mittagessen in Kamakura, anschließend Besichtigung des Tempels Kotokuin mit seinem großen Bronze-Buddha (Vorschlagsliste zum Welterbe der UNESCO), dann Fahrt zum Fuji-Nationalpark um Hakone.

TOKYO

Übernachtung mit Halbpension in Hakone in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) mit Onsen (Therme).

Tag
5

HAKONE

Spaziergang durch den Fuji-Nationalpark um Hakone: Solfatare von Oowakudani; See Ashi, in dem sich bei schönem Wetter der für die Japaner heilige Berg Fuji spiegelt; ehemalige Polizeistation Sekisho und Shinto-Heiligtum Hakone Jinja.

Fahrt nach Hamamatsu mit seiner Lagune Hamanako; Besichtigung des buddhistischen Tempels Ryotanji, dessen von Kobori Enshu geplanter Zen-Garten zu den berühmtesten Japans gehört.

HAKONE

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Minshuku (Bed and Breakfast auf Japanisch) in Hamamatsu.

Tag
6

KYOTO

Fahrt entlang der Lagune und dann über die Halbinsel Irago.

Von Irago aus Überfahrt mit der Fähre von der Bucht von Ise bis zum Hafen von Toba.

Fahrt von Toba in das südöstlich von Ise gelegene Futami zu den Meoto-Iwa, den jedes Jahr erneut mit einem heiligen Seil verbundenen ""verheirateten Felsen"".

KYOTO

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) in Ise.

Tag
7

KYOTO

In Ise: Shinto-Heiligtum Naiku, das der Göttin Amaterasu geweiht ist, der sagenhaften Ahnfrau der Kaiserfamilie.

Perlenstraße in der Bucht von Toba. Mittagessen in einem kleinen Hafen, dann Fahrt an der Küste entlang und durch das Binnenland bis Shingu.

In Shingu: Besichtigung des Shinto-Heiligtums Kumano Hongu Taisha.

KYOTO

Übernachtung mit Halbpension in Shingu in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) mit Onsen (Therme).

Tag
8

KYOTO

Shinto-Heiligtum Kumano Nachi Taisha mit seinem Wasserfall und den abschüssigen Pilgerpfaden (wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt); Bergstraße entlang des Aritagawa bis zum Heiligtum auf dem Berg Koya (Welterbe der UNESCO); ländlicher Tempel Kichishoji und Reisterrassen von Aritanosato.

Auf dem Berg Koya: jahrhundertealte Nekropole und Grabtempel Oku-no-In, dessen Kerzen seit 1200 Jahren brennen.

KYOTO

Übernachtung mit Halbpension (traditionelle vegetarische Gerichte) in einem buddhistischen Tempel auf dem Berg Koya.

Tag
9

KYOTO

Besichtigung des Kongobuji, Zentrum des esoterischen oder tantrischen Buddhismus Shingon; Danjo Garan, heiliger Bereich des Haupttempels.

Museumstempel Reihokan.

Fahrt nach Nara: Mittagessen, anschließend Besichtigung der heiligen Anlage Horyuji, Wiege des japanischen Buddhismus. Einige der Holzkonstruktionen zählen zu den ältesten der Welt. Der Standort wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

KYOTO

Übernachtung in Nara im 3-Sterne-Hotel oder -Ryokan (traditionelle Herberge).

Tag
10

NARA

Besichtigung des Parks von Nara (von der UNESCO zum Welterbe erklärt), in dem sich die wichtigsten Denkmäler der alten kaiserlichen Hauptstadt befinden und zutrauliche Damhirsche tummeln; Todaiji, Kleinod der T'Ang-Kunst mit seinem großen Bronzebuddha und dem riesigen Tor Nan-Daimon; Shinto-HeiligtumKasuga mit seinen Tausenden von Votivlaternen; buddhistischer Tempel Kofukuji: Museum, Pagode und To-Kondo.

Mittagessen, dann Aufbruch nach Kyoto, ehemalige kaiserliche Hauptstadt; unterwegs Besichtigung des Shinto-Heiligtums Fushimi Inari Taisha mit seinen Hunderten von heiligen Torii.

Der Abend wird im Ausgehviertel Teramachi verbracht, wo es auch Abendessen gibt.

NARA

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kyoto.

Tag
11

ISE

Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Kyoto: Burg Nijo, ehemaliger Palast der Shogune; Tempel Ryoanji mit seinem berühmten Zen-Steingarten; Rokuonji mit seinem berühmten goldenen Pavillon (diese drei Standorte wurden von der UNESCO zum Welterbe erklärt).

Mittagessen im Viertel um den Ryoanji.

Gishoji, bekannter unter dem Namen silberner Pavillon, und der Philosophenweg. Buddhistischer Pfahlbautempel Kiyomizu-Dera und der einem Liebesgott geweihte Jishu-Jinja (diese beiden Standorte wurden von der UNESCO zum Welterbe erklärt).

Besichtigung mit Abendessen von Gion und Pontocho, wo die Geishas anzutreffen sind.

ISE

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kyoto.

Tag
12

KOYA-SAN

Markt Nishiki mit seinen Ständen voll traditioneller Waren, anschließend esoterischer Buddha-Tempel (Tendai-Schule) Sanjusangendo mit seinen 1001 Statuen der Kannon (Avalokiteshvar).

Mittagessen, Nachmittagsgestaltung und Abendessen nach Belieben - lassen Sie den Zauber der alten Hauptstadt ganz ohne Stress auf sich wirken …

KOYA-SAN

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kyoto.

Tag
13

OSAKA

Besichtigung des Tempels Toji, der die Stadt beschützt. Er wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt und seine berühmten Statuen legten den Grundstein für die japanischen Sammlungen des Musée Guimet in Paris.

Mittagessen nach Belieben im Bahnhof von Kyoto, anschließend Besichtigung der feudalen Burg Hikone (Vorschlagsliste zum Welterbe der UNESCO).
Mit dem Shinkansen (Schnellzug) geht es nach Osaka, zweitgrößte Stadt Japans.

Abendessen in Namba, dem größten Ausgehviertel Japans.

OSAKA

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Osaka.

Tag
14

KOBE

Vormittag zur freien Verfügung: Lassen Sie den Zauber der zweitgrößten Stadt Japans auf sich wirken.

Mittagessen in Osaka.

Aufbruch in die weltoffene Stadt Kobe. Besichtigung der alten Sake-Brauerei Sawanotsuru.

Einschiffen auf der Fähre und Fahrt bis zum Hafen von Oita auf der Insel Kyushu.

KOBE

Übernachtung mit Halbpension auf der Fähre (Schlafkabinen).

Tag
15

TAKACHIHO

Ankunft in Oita und Fahrt nach Usuki: Besichtigung der in den Fels gehauenen Buddhas.

Fahrt bis zur heiligen Stätte von Takachiho (Mittagessen unterwegs).

In Takachiho: Schluchten des Flusses Gokase, eines der schönsten Naturdenkmäler von Kyushu; Shinto-Heiligtum Amanoiwato Jinja, zweitwichtigste heilige Stätte von Japan; hier finden die heiligen Iwato-Kagura-Tänze statt.

TAKACHIHO

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge).

Tag
16

KUMAMOTO

Aufbruch zur Caldera des Bergs Aso, die zu den größten der Welt gehört; Krater des noch immer aktiven Nakadake.

Mittagessen in Aso.

Fahrt nach Kumamoto, einst eines der mächtigsten Lehen von Japan: Besichtigung der Burg von Kumamoto.

Abendessen in der Stadt.

KUMAMOTO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kumamoto.

Tag
17

NAGASAKI

Besichtigung des herrschaftlichen Gartens Suizenji.

Fährfahrt von Kumamoto nach Shimabara, ehemaliges christliches Lehen: Museumsburg Shimabara.

Mittagessen in Shimabara.

Fahrt durch den Park um den Berg Unzen mit seinen Solfataren.

Fahrt am Meer entlang bis Nagasaki; von einem Chinesen erbaute ""Brillenbrücke"" Megane Bashi.

Abendessen in der Stadt. 

NAGASAKI

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Nagasaki.

Tag
18

FUKUOKA

Besichtigung von Nagasaki: künstliche Insel Dejima (oder Deshima), ehemalige holländische Docks; Glover-Park; chinesischer Tempel Sofukuji.

Mittagessen in Nagasaki.

Fahrt zur heiligen Stätte von Dazaifu, einstiger Sitz der Militärregierung von Kyushu: Besichtigung des Tenmangu mit seinen berühmten Pflaumenbäumen und des Zen-Gartens Komyozenji.

Fahrt nach Beppu, eine der wichtigsten Bäderstädte Japans.

FUKUOKA

Übernachtung in Beppu im 3-Sterne-Hotel mit Frühstück oder im Hotel mit Halbpension und Spa.

Tag
19

MIYAJIMA

Besichtigung einiger Beppu Jigoku (säurehaltige heiße Quellen).

Hachimangu-Heiligtum von Usa, dem Kriegsgott geweiht und Vorbild für alle derartigen Heiligtümer des Landes.

Fährfahrt von Takedatsu nach Tokuyama (Mittagessen an Bord).

Iwakuni und Brokatschärpen-Brücke Kintaikyo.

Fährfahrt nach Miyajima, im Shinto heilige Insel.

MIYAJIMA

Übernachtung auf der Insel Miyajima im Minshuku mit Halbpension oder im 3-Sterne-Hotel mit Frühstück.

Tag
20

OSAKA

Besichtigung von Miyajima: auf Pfählen erbautes Shinto-Heiligtum Itsukushima Jinja, Kleinod der mittelalterlichen Palastarchitektur und von der UNESCO zum Welterbe erklärt; Pavillon Senjokaku mit seiner Pagode.

Fahrt nach Hiroshima; Mittagessen und Besichtigung des Friedensparks: Park, Friedensmuseum und Atombombenkuppel (von der UNESCO zum Welterbe erklärt)

Fahrt mit dem Shinkansen (Schnellzug) Nozomi von Hiroshima nach Osaka.

Abschiedsessen in Osaka.

OSAKA

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Osaka.

Tag 0 PARIS
Tag 1 Tokyo - jardin Meiji Jingu TOKYO
Tag 2 TOKYO
Tag 3 Tokyo - Ameyoko-chô TOKYO
Tag 4 TOKYO
Tag 5 HAKONE
Tag 6 KYOTO
Tag 7 KYOTO
Tag 8 KYOTO
Tag 9 KYOTO
Tag 10 NARA
Tag 11 ISE
Tag 12 KOYA-SAN
Tag 13 OSAKA
Tag 14 KOBE
Tag 15 TAKACHIHO
Tag 16 KUMAMOTO
Tag 17 NAGASAKI
Tag 18 FUKUOKA
Tag 19 MIYAJIMA
Tag 20 OSAKA
Tag 21 PARIS
Indem Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern, Ihnen personalisierte, zu Ihren Interessen passende Inhalte vorzuschlagen oder Statistiken zur Besucherzahl zu erstellen. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren und Cookie-Präferenzen bearbeiten.