Nach oben

Abseits der ausgetretenen Pfade

Tour Abseits der ausgetretenen Pfade

24 Tage

Unsere Rundreise für Japanliebhaber: Lernen Sie das historische und das heutige Japan genau kennen: das Japan der Samurai und der Händler, die Geschichte des Buddhismus und des Shintos, der eigenen Religion des Landes. Sie bereisen auf der Tour das wilde Japan mit seinen Bergen und Seen und seinem Meer. Die japanische Gartenkunst und seine zeitgenössische Kunst.

Inbegriffen :

+ Aufgeführte Besichtigungen und Aktivitäten
+ Übernachtung im Doppelzimmer in 3- oder 4-Sterne-Unterkünften (bei Buchung eines Einzelzimmers wird ein Aufpreis fällig)
+ Halbpension und Frühstück wie beschrieben
+ Fahrten im Land mit dem Kleinbus, dem Zug und der Fähre
+ Shuttleservice zwischen Flughafen und Hotel
+ Kostenloses WLAN die gesamte Zeit über

Nicht inbegriffen :

- Flüge zwischen Europa und Japan
- Freiwillige Versicherungen
- Nicht mitgebuchte Mahlzeiten und Getränke
- Persönliche Ausgaben


Unterkünfte:

Der Grundpreis geht von einem geteilten Doppelzimmer aus. Einzelzimmerzuschlag: 890 Euro (je nach Verfügbarkeit). Dieser Aufpreis wird bei jeder Anmeldung einer allein reisenden Person fällig und entfällt, wenn ein Zimmer mit einem/ einer anderen Teilnehmer/in geteilt wird.

Die Namen der Unterkünfte dienen nur der Orientierung. Wenn eine Unterkunft nicht verfügbar ist, wird Ihnen eine andere auf dem gleichen Niveau angeboten.

Die Buchung eines Einzelzimmers unterliegt bestimmten Bedingungen und ist nicht immer möglich.
 

Einige Highlights unserer Japan Kulturreise Abseits ausgetretener Felder


+ Besichtigung der Stadt Kawagoe, auch "Klein-Edo" genannt, die in Teilen so gut erhalten ist, dass sie bis heute gut vermittelt, wie es zur Edo-Zeit in Japan ausgesehen hat
+ Fahrten auf dem "Romantic Highway" entlang einiger der schönsten Seen Japans
+ Erkundung der Insel Sado entlang der Panoramastraße Osado Skyline
+ Streifzüge durch die Japanischen Alpen in Nagano und Matsumoto
+ Flanieren durch Takayama, dem "kleinen Kyoto in den Alpen"
+ Streifzug durch das Samuraiviertel Nagamachi in Kanzawa
+ Ausgiebige Erkundung von Kyotos Kulturschätzen
+ Fahrt zur Lagune von Amanohashidate, einer der drei schönsten Landschaften Japans
+ Panoramablick über die Uradome-Küste
+ "Eintauchen" in die Wasserstadt Matsue
+ Besichtigung des Ritsurin’en, der zu den Gärten von Japan zählt

Transport mittel

Die nächsten Starts

Die Strecke im Detail

TOKYO - NIKKO - HOSHI - SADO - MATSUMOTO - MAGOME - TAKAYAMA - KANAZAWA - KYOTO - AMANO-HASHIDATE - TOTTORI - MATSUE - NAOSHIMA - TAKAMATSU - KURASHIKI - HIMEJI - OSAKA

Tag
1

TOKYO

Ankunft auf dem Flughafen von Tokio (Narita oder Haneda).

Transfer zu Ihrem Hotel im Zentrum von Tokio und Bezug der Zimmer.

Präsentation der Route durch den/die Reiseleiter/in.

Shinto-Schrein Yasukuni und japanisches Kriegsmuseum.

Die malerischen Sträßchen von Kagurazaka, dem französischen Viertel. Dort gibt es auch Abendessen.

Abendessen von Japan Experience organisiert

TOKYO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Tokio.

Tag
2

NIKKO

Aufbruch zur kleinen Stadt Kawagoe, auch ""Klein-Edo"" genannt, wo es Mittagessen gibt; Besichtigung des alten Handelsviertels
Kuratsukuri-Machinami, insbesondere eines der denkmalgeschützten Lagerhäuser, des süßen Sträßchens (Kashiya Yokocho), des Turms der Zeit (Toki no Kane) und der Kitain-Tempelanlage, in der sich ein Pavillon des alten Schlosses von Edo befindet.

Weiterfahrt nach Nikko.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

NIKKO

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) in Nikko.

Tag
3

HOSHI

Vormittags Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Nikko: heilige Brücke Shinkyo, Teegarten und Sammlungen des Tempels Rinnoji, Heiligtum Toshogu mit Grabstätte des ersten Shoguns Tokugawa.

Weiterfahrt zum See Chuzenji (dem höchstgelegenen Japans) u. a. über die Irohazaka road, die so viele Windungen aufweist wie das japanische Alphabet Zeichen hat, und vorbei am vom See gespeisten Wasserfall Kegon.

Mittagessen am Seeufer.

Romantic Scenic Highway bis zum berühmten Badeort Kawafuru.

Frühstück von Japan Experience organisiert. Mittag- und Abendessen nach Belieben.

HOSHI

Übernachtung mit Halbpension in Hoshi in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) mit Onsen (Therme).

Tag
4

SADO

Fahrt auf dem Romantic Highway entlang des Sees Chuzenji.

Weiterfahrt Richtung Niigata vorbei an den Tempeln Saifukuji und Eirinji in Uonuma mit ihren berühmten Uncho-Skulpturen (Mittagessen unterwegs).

Überfahrt mit der Fähre nach Ryotsu (etwa 2 1/2 Stunden), wichtigster Hafen der Insel Sado.

Frühstück von Japan Experience organisiert. Mittag- und Abendessen nach Belieben.

SADO

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) in Ryotsu.

Tag
5

SADO

Besichtigung der Insel: Panoramastraße Osado Skyline; Mine Sodayu-Ko von Aikawa, wichtigste Goldquelle in der Edo-Zeit; Senkaku-Bucht; malerisches Fischerdorf Shukunegi.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

SADO

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan (traditionelle Herberge) in Ryotsu.

Tag
6

MATSUMOTO

Aufbruch nach Ogi und Einschiffen auf der Fähre Richtung Naoetsu am Vormittag.

Mittagessen an Bord.

In Nagano, einst Schauplatz der olympischen Spiele, Besichtigung des buddhistischen Tempels Zenkoji, der zu den heiligsten Japans zählt.

Weiterfahrt nach Matsumoto; Besichtigung der Stätte von Morishogunzuka, Rekonstruktion eines echten frühgeschichtlichen Grabhügels.

Abendessen im Ausgehviertel am Bahnhof.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

MATSUMOTO

Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Matsumoto. Frühstück inbegriffen.

Tag
7

MAGOME

Besichtigung von Matsumoto: feudale Burg, deren Bergfried zu den höchsten Japans gehört; Ukiyo-e-Museum.

Mittagessen in Matsumoto, dann Weiterfahrt nach Magome, einem noch erhaltenen Dorf an der alten Straße Nakasendo. Besichtigung von Magome.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

MAGOME

Übernachtung mit Halbpension in einer traditionellen 3-Sterne-Unterkunft in Magome.

Tag
8

TAKAYAMA

Fahrt bis nach Takayama mit Zwischenhalt in der für ihre Thermen berühmten Stadt Gero und im Dorf Hida mit seinen Gassho-Zukuri-Häusern.

Mittagessen unterwegs.

In Takayama: Besichtigung des Tempelviertels Teramachi, des Geschäftsviertels Sannomachi und des alten Haupttempels Kokubunji.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

TAKAYAMA

Übernachtung mit Halbpension in Takayama in einem 3-Sterne-Minshuku oder -Ryokan.

Tag
9

TAKAYAMA

Besichtigung von Takayama: Showakan-Museum zum Alltagsleben in der Showa-Zeit (1926-1989); altes Handelshaus Kusakabe; Yatai-Kaikan-Museum für bei Festumzügen genutzte Wagen.

Frühstück und Abendessen von Japan Experience organisiert. Mittagessen und Nachmittagsprogramm nach Belieben.

TAKAYAMA

Übernachtung mit Halbpension in Takayama in einem 3-Sterne-Minshuku oder -Ryokan.

Tag
10

KANAZAWA

Frühmärkte in Takayama.

Abfahrt nach Shirakawago (Ogimachi), ein bis heute erhaltenes Dorf, in dem Seidenraupen gezüchtet wurden (wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt).

Spaziergang durch das Dorf: Besichtigung eines Minka im Gassho-Zukuri-Stil sowie des Myozenji, des Zen-Tempels des Dorfs etc.

Weiterfahrt nach Kanazawa, das einst zu den mächtigsten Lehen Japans zählte: Besichtigung des herrschaftlichen Gartens Kenrokuen und der Residenz Seisonkaku; Besichtigung des Samuraiviertels Nagamachi und der Residenz des einstigen Lehnsherrengeschlechts Nomura.

Abendessen in der Stadt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

KANAZAWA

Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Kanazawa. Frühstück inbegriffen.

Tag
11

KYOTO

Besichtigung der Stadt Kanazawa: Frühmarkt Omicho; Museum für zeitgenössische Kunst.

Anschließend Weiterfahrt nach Kyoto, tausendjährige Stadt und ehemalige Hauptstadt, Unterwegshalt beim Zen-Tempel Eiheiji in Fukui

Abendessen in der Stadt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

KYOTO

Übernachtung im 3- oder 4-Sterne-Hotel in Kyoto. Frühstück inbegriffen.

Tag
12

KYOTO

Ausflug nach Kameoka mit dem Romantic Sagano Train. Rückfahrt mit dem Schiff auf dem Fluss Arashiyama.

Mittagessen, anschließend Besichtigung des ViertelsArashiyama: Brücke Togetsukyo, Tempel Tenryuji ...

Abendessen in der Stadt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

KYOTO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kyoto.

Tag
13

KYOTO

Tag zur freien Verfügung.

Sie haben die Gelegenheit, den Zauber der alten Hauptstadt mit ihren zahlreichen Palästen, Villen, buddhistischen und Shinto-Heiligtümern ganz allein auf sich wirken zu lassen.

Frühstück von Japan Experience organisiert. Mittag- und Abendessen nach Belieben.

KYOTO

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kyoto.

Tag
14

AMANO-HASHIDATE

Takao-Anlage: buddhistische Tempel Kozanji und Jingoji.

Abfahrt zur Lagune von Amanohashidate; Mittagessen unterwegs.

Altes Dorf Miyama-cho in der Nähe von Nantan.

Weiterfahrt nach Amanohashidate, das zu den ""drei schönsten Landschaften Japans"" zählt.
 
Frühstück von Japan Experience organisiert. Mittag- und Abendessen nach Belieben.

AMANO-HASHIDATE

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Ryokan.

Tag
15

TOTTORI

Abfahrt nach Kasumi, wo wir den Daijoji besichtigen werden.

Weiterfahrt nach Tottori entlang der San’In-Küste, die zu den schönsten Japans gehört (Mittagessen unterwegs): Panoramablick über die Uradome-Küste.

In Tottori: Besichtigung der Sanddünen und des Watanabe-Museums.

Abendessen in der Stadt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

TOTTORI

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Tottori.

Tag
16

MATSUE

Abfahrt nach Misasa: Sanbutsuji-Tempel Nageiredo, Kleinod des Einsiedler-Buddhismus in Japan.

See Togo, dann am Meer entlang bis nach Matsue: Unterwegshalt am Berg Daisen, dem drittschönsten Vulkan von Japan, dann am Kunstmuseum Adachi, das einen der schönsten und größten privaten Gärten des Landes birgt.

Abendessen in der Stadt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen von Japan Experience organisiert

MATSUE

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Matsue.

Tag
17

MATSUE

Vormittags: Burg Matsue, deren Bergfried der älteste Japans sein soll. Samuraiviertel Buke Yashiki Machi und Haus des irisch-griechisch-japanischen Schriftstellers Lafcadio Hearn (1850-1904).

Mittagessen in Matsue.

Nachmittags Besichtigung des Shinto-Tempels Izumo, des drittwichtigsten Heiligtums des Landes, das dem japanischen Prometheus Ookuninushi, Avatar von Indra, geweiht ist.

Am Meer entlang bis zum Kap Hinomisaki. Ufer des Sees Shinji.

Abendessen nach Belieben.

MATSUE

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Matsue.

Tag
18

NAOSHIMA

Abfahrt zur Museumsinsel Naoshima; unterwegs Besichtigung der kleinen Stadt Bittchu-Takahashi mit Mittagessen: Burg Matsuyamajo, die älteste Japans, Altstadt und Tempel Raikyuji, dessen Zen-Garten von Kobori Enshu geplant wurde.

Weiterfahrt bis Uno, dann mit der Fähre bis Naoshima, eine einst industriell genutzte Insel, die heute ganz im Zeichen der zeitgenössischen Kunst steht.

NAOSHIMA

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Minshuku (Bed and Breakfast auf Japanisch). (Falls auf der Insel kein Platz ist, übernachtet die Gruppe in Uno)

Tag
19

TAKAMATSU

Besichtigung ohne Führung der wichtigsten Einrichtungen auf der Insel: Art House Project, Lee Urfan Museum, Benessee Art Museum und Chichu Art Museum.

Mittag- und Abendessen nach Belieben.

TAKAMATSU

Übernachtung mit Halbpension in einem 3-Sterne-Minshuku (Bed and Breakfast auf Japanisch). (Falls auf der Insel kein Platz ist, übernachtet die Gruppe in Uno)

Tag
20

KURASHIKI

Vormittags Überfahrt mit der Fähre nach Takamatsu auf der Insel Shikoku: Besichtigung des Ritsurin’en, der zu den drei schönsten herrschaftlichen Gärten von Japan zählt.

In Kotohira: Besichtigung des Shinto-Schreins Kompira, einer der wichtigsten Pilgerstätten der Insel, und des alten Kabuki-Theaters Kanamaruza.

Rückkehr auf die japanische Hauptinsel Honshu über die Brücke Seto Oohashi, Fahrt bis Kurashiki.

Besichtigung des Viertels Bikan und der alten Hafenkanäle.

Abendessen in der Umgebung von Bikan.

KURASHIKI

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Kurashiki.

Tag
21

HIMEJI

Morgendliche Besichtigung der Anlage aus Kanryuji (buddhistischer Tempel) und Achi (Shinto-Schrein) oberhalb von Bikan.

Kunstmuseum Ohara.

Aufbruch zur Nachbarstadt Okayama: herrschaftlicher Garten Korakuen, zweitgrößter Burggarten Japans (Mittagessen in Okayama).

Weiterfahrt nach Himeji: Fahrt mit der Seilbahn zum Gipfel des Bergs Shosha.

HIMEJI

Übernachtung mit Halbpension in einem Tempel in der Region.

Tag
22

OSAKA

Besichtigung des auf dem Berg Shosha errichteten Tempels Engyoji, von dem aus man die ganze Umgegend überblicken kann.

Talfahrt mit der Seilbahn, Weiterfahrt mit dem Kleinbus nach Osaka, Ziel dieser Reise.

Unterbringung im 3-Sterne-Hotel im Viertel Dotombori-Namba.

Mittagessen nach Belieben und freier Nachmittag in Dotombori - perfekt für die letzten Besorgungen.

Abends Abschiedsessen in Namba.

OSAKA

Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Osaka.

Tag 0 PARIS
Tag 1 Tokyo TOKYO
Tag 2 Nikkô - Les trois singes NIKKO
Tag 3 Lac Chûzenji HOSHI
Tag 4 Niigata - Eirinji SADO
Tag 5 Sado - baie de Senkaku SADO
Tag 6 Tumulus de Morishôgunzuka MATSUMOTO
Tag 7 Château de Matsumoto MAGOME
Tag 8 Hida Takayama TAKAYAMA
Tag 9 TAKAYAMA
Tag 10 KANAZAWA
Tag 11 KYOTO
Tag 12 KYOTO
Tag 13 KYOTO
Tag 14 AMANO-HASHIDATE
Tag 15 TOTTORI
Tag 16 MATSUE
Tag 17 Rivière à Matsue MATSUE
Tag 18 NAOSHIMA
Tag 19 TAKAMATSU
Tag 20 KURASHIKI
Tag 21 HIMEJI
Tag 22 OSAKA
Tag 23 PARIS
Indem Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern, Ihnen personalisierte, zu Ihren Interessen passende Inhalte vorzuschlagen oder Statistiken zur Besucherzahl zu erstellen. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren und Cookie-Präferenzen bearbeiten.