Hiroshima vor der Bombe

Datum der Veröffentlichung :

Die Kuppel in Hiroshima 2017

Der Dom von Hiroshima, bis 1931 "Bussan Chinretsukan" genannt.

Die Erinnerungszeremonie findet jedes Jahr am 6. August statt.

Eine Zeitreise

In diesem Sommer startet die Stadt Hiroshima Ihre neue Smartphone App, mit der Sie eine Zeitreise ins Hiroshima vor 1945 machen können.

Hiroshima, Hauptstadt der Region Chugoku im Westen Japan, ist weltweit bekannt als Zielort für die 1945 abgeworfene Atombombe.

Für einen Tourismus des Friedens

Nach Angaben der japanischen Zeitung Mainichi Shinbun, will Hiroshima den „Tourismus des Friedens“ fördern und damit versuchen die Besucher aus aller Welt zu erreichen. Die Anwendung würde es Touristen ermöglichen Fotos von Hiroshima vor und nach der Bombardierung zu sehen um das Ausmaß der Zerstörung einer Atombombe zu realisieren.

Hierzu lesenswert : Das Friedensmuseum

Die Stadt hat 9,5 Millionen Yen (rund 78.500 Euro) im Jahr 2017 in dieses Projekt investiert um es zu entwickeln und das Wi-Fi in den betroffenen Gebieten auszubauen.

Obwohl sich die Zahl der Besucher im Jahr 2015 nach dem Besuch von US-Präsident Barack Obama deutlich erhöht hat, stellte die Gemeinde fest, dass die meisten von ihnen nur Tagesbesucher waren.

Die Förderung dieser neuen Anwendung soll dafür sorgen die Besucher länger in der Stadt zu halten.

Lesen Sie auch: Die Friedensdenkmal der Kinder

Ein Kreis zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Die App führt ihren Nutzer auf einen „Friedenskreis“, dessen Ausgangspunkt sich bei der Atombombenkuppel befindet im Friedensdenkmal von Hiroshima. Die Tour führt dann zu anderen Gebäuden die durch die Explosion betroffen waren, darunter die Nationalbank und das Museum des Friedens der Grundschule Fukuromachi.

Der Besucher hält dann sein Handy oder Tablet vor die Denkmäler und die Anwendung wird gestartet: Bilder von vor und nach der Bombardierung erscheinen, mit Erläuterungen auf Englisch.

Siehe auch: Yūshūkan, das Armeemuseum

Die Gemeinde legte als offiziellen Start der Anwendung den 6. August, 72 - jähriges Jubiläum der Katastrophe, fest.

Kommentare Lesen Sie die Kommentare unserer Reisenden